Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Vomfeinsten versorgt nun das Schulzentrum Isernhagen mit Essen
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Vomfeinsten versorgt nun das Schulzentrum Isernhagen mit Essen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 31.07.2019
Das Catering für das Schulzentrum Isernhagen ist neu vergeben. Quelle: Symbolbild (dpa)
Altwarmbüchen/Isernhagen N.B

Die Mittagsverpflegung in der Mensa des Schulzentrums Isernhagen und in der Grundschule N.B. ist gesichert: Die Gemeinde Isernhagen hat das Catering mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 an die vomfeinsten Catering & Service GmbH aus Pattensen vergeben. Der Vertrag gilt für zwei Jahre. Damit ist die Lücke geschlossen, die die Kündigung der Pestalozzi-Stiftung hinterlassen hatte.

„Es war unser Ziel, dass vor den Ferien klar ist, wie es nach den Ferien weitergeht. Das ist uns gelungen“, sagt Silvia Voltmer von Amt für Jugend, Bildung und Sport. Die Gemeinde hatte mit mehreren Caterern Kontakt aufgenommen, war letztlich aber mit dem Anbieter übereingekommen, der schon die KGS Hemmingen, die IGS Stöcken, das Georg-Büchner-Gymnasium Seelze, die Tellkampfschule und das Gymnasium Limmer versorgt. Das Essen wird nach dem Cook-and-chill-System geliefert: Es kommt gekühlt in der Küche des Schulzentrums an und wird dort erhitzt. Das ist hygienisch wesentlich sicherer als langes Warmhalten.

Gemeinde rechnet mit steigender Nachfrage

Die Mittagsverpflegung in der Grundschule N.B., die zum neuen Schuljahr Ganztagsschule wird, übernimmt vomfeinsten ebenso wie den Kiosk im Schulzentrum. „Letzterer wird wohl das klassische Angebot haben“, sagt Voltmer. „Wir sind in stetem Austausch, sodass es da im Laufe der Zeit auch Anpassungen geben wird.“ Rund 80 Schüler nutzten das Angebot der Mittagsverpflegung im Schulzentrum täglich, sagt Voltmer. Doch diese Zahl werde in naher Zukunft sicherlich steigen. „Die IGS wächst jetzt hoch, und im kommenden Jahr wird auch der neue Schulcampus fertiggestellt sein.“ Je mehr Abnehmer, desto interessanter sei das Geschäft für den Essenslieferanten.

Die Pestalozzi-Stiftung aus Großburgwedel hatte den Vertrag über den Betrieb der Mensa im Schulzentrum und zweier Schulkioske in Altwarmbüchen fristgerecht im März 2019 gekündet. Als Gründe hatte Pestalozzi-Vorstand Sebastian Bernschein die Unwirtschaftlichkeit der Kioske angeführt. Doch auch Beschäftigte, also geeignete qualifizierte Menschen mit Behinderung, fehlten, hatte Oliver Paasch, Leiter der verantwortlichen „Appetit-Werkstatt“, ergänzt. Mit dem Abschluss des neuen Vertrages über einen Zeitraum von zwei Jahren bewege sich die Gemeinde im absolut üblichen Rahmen, sagt Voltmer. Zum einen sei es nicht unüblich, dass der Anbieter ab und an gewechselt werde. Im Falle beiderseitiger Zufriedenheit komme aber ein Passus zum Tragen, nach dem sich der Vertrag bei Nichtkündigung verlängert.

Lesen Sie auch:

Schulcampus: Besuch auf Isernhagens größter Baustelle

Von Sandra Köhler

Unwissenheit oder Absicht: Bis zu zwölf Halter stellen im Jahr ihre abgemeldeten Fahrzeuge an öffentlichen Straßen ab. Sie werden mit roten Aufklebern angemahnt, das Auto zu entsorgen. Andernfalls übernimmt das die Region – und schreibt anschließend die Rechnung.

31.07.2019

Am Himmel über Isernhagen ist es nachts zu laut. Das ergibt zumindest die Halbjahresbilanz der privaten Fluglärm-Messstationen in Isernhagen N.B. und Kirchhorst.

30.07.2019

Unverrichteter Dinge mussten unbekannte Täter in Altwarmbüchen wieder abrücken. Sie scheiterten bei dem Versuch in ein Einfamilienhaus einzusteigen.

30.07.2019