Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Isernhagen Bagger schafft Platz für F.B.s erste Kita
Aus der Region Region Hannover Isernhagen Bagger schafft Platz für F.B.s erste Kita
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:23 23.06.2019
Stück für Stück wird das Wohnhaus hinter der Alten Schule abgerissen. Quelle: Frank Walter
Anzeige
Isernhagen F.B

Auf dem Grundstück der Alten Schule in Isernhagen F.B. hat der Abriss des dahinter stehenden Wohnhauses begonnen. Die Arbeiter schaffen so Platz für die erste Kindertagesstätte des Ortsteils, die zum 1. August nächsten Jahres in Betrieb gehen soll.

Abrissunternehmen muss vorsichtig agieren

Abrissunternehmer sind gemeinhin nicht gerade zimperlich. Einerseits, weil sie es nicht sein müssen, da es ja gerade ihr Auftrag ist, alte Gebäude für die Abfuhr im Container in handliche Portionen zu zerlegen. Andererseits taugt ihr tonnenschweres Arbeitsgerät auch nicht wirklich dazu, besonders vorsichtig zu Werke zu gehen.

Der Baggerführer, der derzeit für die A & S Betondemontage GmbH aus Lehrte auf dem Grundstück der Alten Schule wirbelt, darf die Schaufel seines Raupenbaggers hingegen nur ganz vorsichtig ansetzen. Abreißen soll er schließlich nur das ehemalige Wohnhaus an der Hauptstraße 24, welches der Gemeinde zuletzt als Asylbewerberunterkunft gedient hatte. Von der Alten Schule hingegen muss er Abstand halten – schließlich soll diese schnell zur ersten Kita des Ortsteils umgebaut werden.

Das Abrissunternehmen hatte deshalb im Vorfeld der Baggerarbeiten nicht nur wie üblich Dämmmaterialien und andere zu selektierende Stoffe aus dem Inneren geborgen, sondern auch an Dach und Mauer des Wohngebäudes Hand angelegt: Vorsichtig entfernten Arbeiter Ziegel und Teile des Gebälks dort, wo das Wohnhaus an die Alte Schule angebaut worden war. Die Lücken werden anschließend wieder verschlossen. Weichen muss auch der gemauerte Schornstein des Schulgebäudes – für die Brennwertheizung ist lediglich ein Metallrohr nötig.

Kita soll 40 Kindern Platz bieten

Platz machen muss das Abrisshaus dem neuen Eingangsbereich der Alten Schule, die in den nächsten Monaten Stück für Stück für 25 Kindergarten- und 15 Krippenkinder umgebaut wird. Zu erreichen sein werden die Gruppen- und Nebenräume im Erd- und Dachgeschoss nach der Fertigstellung barrierefrei per Fahrstuhl, der ebenfalls im neuen Eingangsbereich untergebracht wird. Der bisherige Eingang an der Schmalseite bleibt als Zugang zum Keller und zweiter Rettungsweg erhalten.

Neubau und Altbausanierung sollen im Herbst beginnen

Den Bauantrag hat die Gemeinde mittlerweile gestellt, die Gewerke für den Rohbau sollen demnächst ausgeschrieben werden. Joost Götze vom Amt für Gebäudewirtschaft und Liegenschaftsunterhaltung rechnet damit, dass die Altbausanierung und der Bau des neuen Eingangsbereiches im September beginnen können. Im Altbau müssen unter anderem Stahlträger zur Verstärkung der Decken eingezogen werden. Zudem wird das gesamte Haus energetisch saniert. Die Kosten für die Kita samt des 500 Quadratmeter großen Außengeländes hatte die Gemeinde auf 1,16 Millionen Euro geschätzt. Die Region und das Land übernehmen davon knapp 400.000 Euro.

Für die Ortsfeuerwehr, die die Alte Schule lange mitgenutzt hatte, bedeutet der Kita-Bau einige Veränderungen. Für ihr neues Domizil zwischen Möllerstrift und der A 7 ist der Baubeginn für 2020 terminiert. Als Gruppenraum nutzen die ehrenamtlichen Brandbekämpfer deshalb nun eine Wohnung über der Begegnungsstätte auf dem Isernhagenhof. An der Hauptstraße 24 hat die Gemeinde einen Toiletten- und einen Lagercontainer aufstellen lassen. Bereits an die Möllerstrift umgezogen ist die Kleiderkammer der Gemeindefeuerwehr – allerdings als Zwischenlösung in ein Wohnhaus, bis das neue Feuerwehrhaus steht.

Mehr zum Thema

Neubau für die Feuerwehr soll keine Gewerbetriebe zum Nachbarn bekommen.

In Altwarmbüchen soll die neue Kita Birkenwäldchen von der Gemeinde betrieben , in F.B. ein anderer Träger gefunden werden.

Immer mehr Kinder: Deshalb baut Isernhagen neue Kitas.

Einblicke in die Kleiderkammer der Feuerwehr Isernhagen.

Von Frank Walter

Vor 25 Jahren wurde einer der größten Chöre Isernhagens gegründet: das Vokal Ensemble. Mit Musicals und zahlreichen Auftritt haben sich die mehr als 50 Sänger einen Namen gemacht. Das soll am 31. August mit einem Konzert im Isernhagenhof gefeiert werden. Karten gibt es ab diesem Sonnabend.

20.06.2019

20 Jahre nach ihrer Gründung laden die Energiewerke die Isernhagener zu einer Feier am Kundenzentrum ein.

20.06.2019

So, wie es sich die Gemeindeverwaltung vorgestellt hat, wird der neue Standort für die Feuerwehr in Isernhagen F.B. definitiv nicht aussehen: Das dahinter geplante kleine Gewerbegebiet hat die Politik abgelehnt.

19.06.2019