Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Feueralarm: Möbelhaus in Rethen wird gleich zweimal evakuiert
Aus der Region Region Hannover Laatzen Feueralarm: Möbelhaus in Rethen wird gleich zweimal evakuiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 29.06.2019
Gleich zweimal rückten die Ortsfeuerwehren Rethen und Laatzen am Freitagnachmittag ins Gewerbegebiet zum Möbelhaus Porta aus. Quelle: Gerald Senft
Rethen/Laatzen-Mitte

Zwei Fehlalarme im Möbelhaus Porta im Gewerbegebiet Rethen-Nord haben die Feuerwehr am Freitag in Atem gehalten. Beide Male wurde das Gebäude geräumt, die Helfer hatten aber nicht mehr zu tun, als die Brandmeldeanlage zurückzustellen.

Das erste Mal piepte die Anlage um 15.10 Uhr und forderte Kunden sowie Besucher zum Verlassen des Möbelhauses auf. Als die Helfer der Freiwilligen Ortsfeuerwehren aus Rethen und Laatzen eintrafen, war das Gebäude bereits geräumt. Die Feuerwehr kontrollierte das Haus, fand allerdings nichts. Etwa 20 Minuten nach dem Alarm konnten die 45 Mitarbeiter sowie rund 40 Kunden in das Einrichtungshaus zurückkehren.

Der zweite Alarm ging keine drei Stunden später, um 17.58 Uhr, bei den Feuerwehren in Rethen und Laatzen ein. Erneut hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst, diesmal sogar zwei Melder, wie Feuerwehrsprecher Gerald Senft mitteilte. Auch in diesem Fall war aber kein Feuer oder Rauch zu entdecken: Nach wenigen Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken.

Weiterer Einsatz in Laatzen-Mitte

Bereits am Morgen um 10.15 Uhr war die Feuerwehr an die Wülferoder Straße gerufen worden, wo ein älterer Bewohner im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gestürzt war. Die Helfer öffneten die Tür, damit der Rettungsdienst den betagten Mann versorgen konnte.

Von Astrid Köhler

Die Liebe zu seinen Katzen ist einem Laatzener über den Kopf gewachsen: In seiner Dreizimmerwohnung vermehrten sich seine Tiere unkontrolliert. Zum Schluss lebte er auf 70 Quadratmetern mit 67 Katzen zusammen. Ein Tierschutzverein hat die Katzen nun abgeholt.

28.06.2019

Rund 400 Schüler und Gäste haben am Freitag Abschied von dem Holocaustüberlebenden, Zeitzeugen und Laatzener Ehrenbürger Salomon Finkelstein genommen. Bei der Gedenkfeier in der Albert-Einstein-Schule war auch dessen Familie dabei.

28.06.2019

73 Schüler verlassen das Laatzener Erich-Kästner-Gymnasium mit dem Abiturzeugnis. Den besten Notendurchschnitt erreichten Julia Nießen und Jasper Wedemeyer. Bei der Entlassungsfeier nahm Schulleiterin Hella Kohl das Motto „KohlrABI – Wir machen uns vom Acker“ auf humorvolle Art auf.

01.07.2019