Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Bürgermeister lädt alle Laatzener zum Neujahrsempfang ein
Aus der Region Region Hannover Laatzen Bürgermeister lädt alle Laatzener zum Neujahrsempfang ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:48 06.01.2020
Beim Neujahrsempfang 2019 gab’s Glückwünsche von Schornsteinfeger Thomas Lissner – auch in Richtung von Bürgermeister Jürgen Köhne (rechts). Quelle: Stephanie Zerm
Laatzen

Für Mitte Januar lädt die Stadt traditionell zu ihrem großen Neujahrsempfang ein – so auch in diesem Jahr. Alle interessierten Bürger sind aufgerufen, am Sonntag, 19. Januar, in das Forum der Albert-Einstein-Schule zu kommen. Bürgermeister Jürgen Köhne wird auf das abgelaufene Jahr zurückschauen und einen Ausblick auf die bevorstehenden Projekte und Ereignisse geben. Auch der Couragepreis 2019 wird vergeben.

Bei dem Empfang sollen diesmal auch Laatzener Bürger zu Wort kommen, kündigt die Stadt an – ohne nähere Details dazu zu nennen. Erwartet werden zudem Gäste aus der französischen Partnerstadt Grand Quevilly. Musikalisch begleitet wird die Veranstaltung vom Musikkreis Laatzen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil haben die Besucher die Möglichkeit, bei einem Imbiss in der AES-Mensa miteinander ins Gespräch zu kommen. Der Neujahrsempfang beginnt um 11.30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Lesen Sie auch

Von Johannes Dorndorf

Sie singen, sammeln Spenden für einen guten Zweck und überbringen den Segen: Rund 40 Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 14 Jahren waren von Freitag bis Sonntag als Sternsinger in Laatzen unterwegs. Dabei haben sie rund 200 Privathaushalte und zahlreiche Einrichtungen und Institutionen besucht.

05.01.2020

45 Jahre lang ist Sybille Jüppner jeden Morgen in den Thomaskindergarten in Laatzen gegangen. Nun geht die langjährige Kita-Leiterin in den Ruhestand. Zur Abschiedsfeier am 10. Januar in der Arche sind auch alle Ehemaligen eingeladen.

05.01.2020

Die Klimakrise bewegt viele – und führt auch zu teils heftigen Debatten. Die Laatzener FDP macht das Auseinanderdriften der Positionen zum Thema ihres diesjährigen Dreikönigstreffens. Im Mittelpunkt steht das Thema Verkehr.

04.01.2020