Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Ford Mustang zerstört: Polizei geht von Brandstiftung aus
Aus der Region Region Hannover Laatzen Ford Mustang zerstört: Polizei geht von Brandstiftung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 04.11.2019
Der Mustang brannte in der Nacht in Laatzen vollständig aus. Quelle: Feuerwehr Laatzen
Grasdorf

Ein gelber Ford Mustang ist in der Nacht zu Montag völlig ausgebrannt. Der Sportwagen war auf dem Gelände eines Autohändlers an der Hildesheimer Straße in Grasdorf abgestellt. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde.

Ein Nachbar meldete den Vorfall in der Nacht gegen 2.15 Uhr, nachdem er auf das Feuer auf dem Außengelände des Autohauses, das gegenüber dem Aqualaatzium liegt, aufmerksam geworden war. Kurz darauf rückte die Ortsfeuerwehr Laatzen aus, die das Feuer innerhalb von 20 Minuten löschte. Dennoch wurde der Ford Mustang wurde völlig zerstört. Beschädigt wurde auch ein daneben stehen Ford Transit.

Der Mustang brannte in der Nacht in Laatzen vollständig aus. Quelle: Feuerwehr Laatzen

Die Polizei hat am Montag die Ermittlungen aufgenommen. Die Beamten gehen von Brandstiftung aus. Der Schaden wird auf 30.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon (0511) 109 5555 beim Kriminaldauerdienst zu melden.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Laatzen lesen Sie hier in unserem Ticker.

Alles zum Thema „Sicherheit“

Im Herbst und Winter gibt es besondere Dinge zu beachten. Ist Ihr Haus einbruchssicher? Ist Ihr Auto fit für den Winter? In unserem Sicherheitsspezial informieren wir über diese wie über zeitlose Themen – und erklären zum Beispiel, wie Sie Ihre finanzielle Vorsorge jetzt optimieren können, welche Apps Sie lieber nicht auf Ihrem Smartphone lassen sollten und welche Kindersitze wirklich halten, was sie versprechen.

Von RND/güm/jd

Laatzen könnte Anfang 2020 erstmals einen Behindertenbeauftragten bekommen: Die Politik hat sich jetzt auf die Konditionen für das neue Amt geeinigt. Nach dem für November erwarteten Ratsbeschluss werden ehrenamtliche Bewerber gesucht.

04.11.2019

An der Wohnscheibe am Marktplatz in Laatzen-Mitte bröckelt die Fassade. Da schon mehrere Teile hinabgestürzt sind, ist die Galerie seit Anfang Oktober gesperrt. Mit einem Gerüsttunnel will die Deutsche Wohnen den beliebten Weg vom Leine-Center zu Praxen und Wohnungen bis zum Taschenweg wieder öffnen.

03.11.2019

Ein 53 Jahre alter Pattenser ist am Freitagabend auf einem Zebrastreifen von einem VW Touran angefahren und schwer verletzt worden. Der Mann kam in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen die 57-jährige Autofahrerin aus Laatzen.

03.11.2019