Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Mehrere Einsätze für die Feuerwehr
Aus der Region Region Hannover Laatzen Mehrere Einsätze für die Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 01.01.2019
Müll auf offener Straße abgebrannt: Die Scheinwerfer des Feuerwehrfahrzeugs beleuchten die Überreste. Quelle: Stadtfeuerwehr Laatzen (Niedrig)
Anzeige
Laatzen

Mitten auf einer Straße haben Jugendliche Müll abgebrannt. Deswegen musste die Ortsfeuerwehr Rethen in der Neujahrsnacht gegen 1.10 Uhr zur Nelkenstraße fahren.

Der Brand habe aber schnell gelöscht werden können, teilte Stadtfeuerwehrsprecher Gerald Senft mit. Dazu nutzte die Ortsfeuerwehr den sogenannten Schnellangriffsschlauch des Löschfahrzeugs. Der Einsatz mit sieben Feuerwehrleuten sei nach einer halben Stunde beendet gewesen.

Anzeige

An Silvester hatte es Senft zufolge zwei weitere Einsätze gegeben. Gegen 11 Uhr öffnete die Laatzener Feuerwehr eine Tür mit Gewalt. Denn die Frau, die in der Wohnung an der Stückenfeldstraße lebt, wurde – so hieß es – seit längerem nicht mehr gesehen. „Die Räume waren aber leer“, sagte Senft. „Wie sich später herausstellte, ist die Bewohnerin derzeit im Krankenhaus.“ Der Schließzylinder der Tür sei ausgetauscht worden. Gegen 11.25 Uhr konnten die neun Feuerwehrleute den Einsatz beenden.

Gegen 15.30 Uhr eilten 26 Feuerwehrleute mit fünf Fahrzeugen zur Erich-Kästner-Schule an der Marktstraße. Ein Anrufer hatte Senft zufolge leichten Rauch gemeldet. „Die Ursache war schnell gefunden. In der nahen Pestalozzistraße verbrannte ein Anwohner feuchtes Holz in einer Feuerschale. Dieses führte zu starker Rauchentwicklung.“ Der Mann löschte das Feuer selbst. Der Einsatz endete gegen 16 Uhr.

Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Laatzen finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Andreas Zimmer

Anzeige