Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Döhrener Narren feiern ihre Galasitzung
Aus der Region Region Hannover Laatzen Döhrener Narren feiern ihre Galasitzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:17 24.02.2019
Wahrhaftig blau-weiß: So sieht eine Galasitzung der Funkenartillerie-Batterie Süd aus. Quelle: Frank Wilde
Döhren

Am Sonnabend, 2. März, heißt es wieder „Döhren Alaaf“! Pünktlich um 19.11 Uhr beginnt die Funkenartillerie Blau-Weiss, Batterie Süd, ihre Galasitzung – und verspricht ein wahrlich närrisches Programm mit Tanz, Gesang und Büttenreden. Das hat Tradition seit dem Jahr 1888, als sich im Januar erstmals seit Jahrhunderten wieder mehrere Männer um die Wiederbelebung des Karnevals bemühten. Sie gründeten den St. Josephsverein Döhren und hielten am 12. Februar 1888 ihre erste Karnevalssitzung ab, wenn auch in anderer Form als heute.

Zur Tradition gehört seit 1963 die Verleihung des närrischen Ordens Humoris Causa, mit der der neue Ordensritter gleichzeitig Senator der Funkenartillerie wird. In diesem Jahr trifft diese Ehre Katja Lembke, die Direktorin des Landesmuseums Hannover, im vergangenen Jahr wurde Eckhard Gorka, Landessuperintendent des Sprengels Hildesheim-Göttingen der ev.-luth. Landeskirche Hannovers, ausgezeichnet.

Der Eintritt kostet ab 20 Euro aufwärts. Die Sitzung findet wie in den vergangenen Jahren im Hangar No. 5, Völgerstraße 5, statt. Der Einlass beginnt um 18 Uhr. Restkarten für die Veranstaltung sind im Vorverkauf erhältlich, und zwar unter der Telefonnummer (0511) 65523972 oder in der Vorverkaufsstelle Schönes & Feines, Ziegelstraße 15, sowie im Internet unter www.blau-weiss-online.de.

Einen Tag später, am Sonntag, 3. März, lädt die Jugendabteilung der Funkenartillerie Blau-Weiss um 15.11 Uhr zum Kinderkarneval in den Hangar No.5 ein. Wie in den Vorjahren wird es einen bunten Mix aus Tanz, Musik und Spiel geben. Kinder haben freien Eintritt, Erwachsene zahlen fünf Euro. Karten für diese Veranstaltung gibt es nur an der Tageskasse.

Von Katharina Kutsche

Schminken, tanzen und lachen: Etwa 70 Kinder sind am Freitag zur Faschingsfeier der Jugendpflege Laatzen ins Kinder- und Jugendzentrum (KiJu) gekommen. Beim Spielen und Tanzen hatten sie viel Spaß.

23.02.2019

Wegen einer Rauchentwicklung im Aqualaazium ist die Ortsfeuerwehr Laatzen am Sonnabendmorgen gegen 5 Uhr nach Grasdorf ausgerückt. In einem Wäschetrockner waren Handtücher in Brand geraten.

26.02.2019

Seitdem es den Mini-Kreisel an der Gutenbergstraße in Laatzen gibt, kritisieren Autofahrer die schlechte Erkennbarkeit. Die Stadt will nachbessern und ein 50 Zentimeter hohes Element installieren.

22.02.2019