Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Trauer um Hartmut Meyer
Aus der Region Region Hannover Laatzen Trauer um Hartmut Meyer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 26.08.2018
Hartmut Meyer / Erdbeerhof Meyer. Quelle: Dorndorf
Anzeige
Gleidingen

Die Nachricht vom Tod Hartmut Meyers hat in Gleidingen viele geschockt: Der 57-jährige Landwirt und Inhaber des Gleidinger Erdbeerhofs war am Dienstag an einem Herzinfarkt verstorben. Weggefährten drückten ihre tiefe Trauer aus, auch in den sozialen Netzwerken zeigten sich viele betroffen.

Bekannt war „Erdbeer-Meyer“ weit über Gleidingen hinaus. In der Region sind während der Saison nicht nur die Erdbeer-Verkaufsstände des Gleidinger Betriebs präsent, etliche Besucher zog es auch zu den großen Scheunenfesten wie die Mallorca-Party und der Tanz in den Mai auf den Hof. Auch beim Tag des offenen Hofes präsentierte Meyer, zumeist mit seiner typischen Erdbeermütze bekleidet, seinen Betrieb mit sichtbarem Stolz und guter Laune.

Anzeige

Bereits seit 1975 bauten die Eltern Meyers in Gleidingen Erdbeeren an, später übernahm der Sohn dann den Betrieb und baute das Geschäft erheblich aus. Engagiert hat sich der Gleidinger auch politisch: Von 2001 bis 2006 gehörte der Christdemokrat dem Rat der Stadt an, von 2006 bis 2011 folgte eine weitere Wahlperiode im Gleidinger Ortsrat.

Laatzens Bürgermeister Jürgen Köhne äußerte sich über den Tod Meyers bewegt. „Es ist nicht nur für mich, sondern auch für die Stadt und für Gleidingen ein großer Verlust“, sagte KöhneMeyer sei eine der „prägenden Personen“ für Laatzen gewesen, immer voller Energie und voller Ideen. „Er wirkte auch immer gelassen, angespannt habe ich ihn höchstens im Vorfeld der Erdbeerernte erlebt“, sagt Köhne. Gleidingens Ortsbürgermeisterin Silke Rehmert kennt Meyer bereits seit Kindheitstagen, beide sind in Gleidingen aufgewachsen. „Es hat mich tief getroffen“, bekannte die Ortsbürgermeisterin. Meyer sei an Belangen des Ortes immer stark interessiert gewesen, zuletzt habe sie als Ortsbürgermeisterin immer wieder Zukunftspläne besprochen. „Die Feste haben Gleidingen regionsweit bekannt gemacht“, sagt Rehmert.

Auf der Facebook-Seite des Erdbeerhofs gab es dutzende Kommentare und Beileidsbekundungen. „Er war zweifelsohne der sympathischste und lebenslustigste Erzeuger, den ich kennen, besuchen, arbeiten und mit ihm feiern durfte“, schreibt ein Besucher der Seite.

Die für 1. September geplante Mallorca-Party hat der Erdbeerhof abgesagt. Das Gleiche gilt für den ursprünglich für Freitag geplanten ersten Spatenstich für das neue Baugebiet „Am Erdbeerhof“, dessen Fläche Meyer vor einiger Zeit verkauft hatte.

Von Johannes Dorndorf