Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Grundschüler sind immer in Bewegung
Aus der Region Region Hannover Laatzen Grundschüler sind immer in Bewegung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 22.05.2017
Die Grasdorfer Grundschüler zeigen beim Schulfest ihren Bewegungsdrang - und sehr viel Talent. Quelle: Ralf Schunk
Grasdorf

Im Rahmen der Projektwoche machten die 145 Grundschüler Bekanntschaft mit allerlei populären aber auch weniger bekannten Sportarten – angefangen beim Tischtennis über Kegeln und Volleyball bis hin zum Geocaching und zum Wandern.

„Unsere Schule hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Kindern wieder mehr Spaß an der Bewegung zu vermitteln und ihnen gleichzeitig neue Möglichkeiten der sportlichen Betätigung zu eröffnen", sagte Heinz Stock, kommissarischer Leiter der Grundschule Grasdorf. Bereit 2012 war sie erstmalig mit dem Zertifikat Sportfreundliche Schule ausgezeichnet worden und hatte sich dieses Titels seither mit vielen sportlichen Aktivitäten als würdig erwiesen.

Dass diese sportlichen Aktionen Früchte tragen, war am Freitagnachmittag zu beobachten. Die Kinder, die in der Woche in unterschiedlichen Gruppen einzelne Sportarten kennengelernt hatten, präsentierten diese voller Freude ihren Mitschülern und Eltern. Und nicht wenige, so scheint es, haben richtig Gefallen an dem gefunden, was sie vier Tage lang im wörtlichen Sinn bewegte.

Dass die Grundschule Grasdorf aber nicht nur im sportlichen Bereich punkten kann, beweist das Abschneiden der Schüler bei der diesjährigen Matheolympiade: Insgesamt 13 Kinder erreichten in diesem Wettbewerb die dritte Runde – unter ihnen zwei Zweitklässler, denen mathematisch-olympische Ehren normalerweise noch verwehrt sind.

Von Ralf Schunk

Die Freude bei der Wohnprojektgruppe WoGe ist groß. Vier Jahre nach dem Zusammenschluss hat der Verein von Annelies Praeger einen Investor gefunden: die KSG. Das am Alt-Laatzener Kreuzweg geplante Haus wird nun für das gemeinschaftliche Wohnen umgeplant. Mögliche Fertigstellung: Ende 2019.

22.05.2017

Bereits zum dritten Mal veranstaltet die Elterngruppe der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK) in Laatzen einen Tag der Begabung. Von 12 Uhr an informieren Experten am Sonnabend, 10. Juni, im Stadthaus darüber, wie hochbegabte Kinder unterstützt und gefördert werden können.

Björn Franz 22.05.2017

Laatzens Ehrenbürger Salomon Finkelstein und Henry Korman werden am Montag mit dem Theodor-Lessing-Preis der Deutsch-Israelischen Gesellschaft ausgezeichnet. Die Holocaust-Überlebenden berichten unter anderem regelmäßig an der KGS von ihren schrecklichen Erlebnissen während des Nationalsozialismus.

22.05.2017