Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Erich-Kästner-Schulzentrum wird zur Kunstmeile
Aus der Region Region Hannover Laatzen Erich-Kästner-Schulzentrum wird zur Kunstmeile
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 28.11.2018
Beim Herbst-Kaleidoskop im Erich-Kästner-Schulzentrum finden die Besucher an 80 Ständen Kunsthandwerkliches und mehr aus der Region. Quelle: Torsten Lippelt
Laatzen-Mitte

 Auf großes Interesse bei den Freunden des Kunsthandwerks ist am Wochenende wieder das zweitägige Herbst-Kaleidoskop des Kunstkreises im Erich-Kästner-Schulzentrum gestoßen. 80 Aussteller aus der Region, aber auch aus den Bereichen Celle, Paderborn und Goslar boten den geschätzt 1300 Besuchern eine breite Auswahl an.

Bereits im Eingangsbereich sorgten die Schwibbögen des Nordstemmers Günter Langer für vorweihnachtliche Stimmung – ähnlich wie gegenüber die leuchtenden Deko-Kugeln mit Serviettentechnik der Hannoveranerin Susa Dina. Die Hannoveranerin Uta Heine bot Leuchtrahmen an und zeigte Knopfkunst aus perlmuttverzierten Knöpfen, die an die beim russischen Zarenhof zu Weihnachten einst beliebten Fabergé-Eier erinnerten.

Mit Holzarbeiten puzzleartig und als Steckmodell spielen und tüfteln konnten Kaleidoskop-Besucher am Stand der Neustädterin Carin Huke-Kiwitt. Die Hannoveranerin Gudrun Jestrzembski-Radszuweit hatte ihrerseits ausrangierte Accessoires kreativ umgestaltet, statt sie wegzuwerfen – und etwa in die Form von kleinen Einhörnern feilgeboten. Viele blieben bei Horst Hageroth von La Frutera wegen der Fruchtaufstriche und verschiedenen Gewürze, aber auch bei raffinierten Likören mit Walnuss und Orange stehen.

Nicht nur die Kunstkreis-Vorsitzenden Monika Gorbuschin zeigte sich am Ende der Veranstaltung wegen des guten Erlöses, der der Arbeit des Kunstkreises zu gute kommt, zufrieden. Sichtlich angetan waren auch viele Besucherinnen – wie etwa Marget Vallei: „Ich komme jedes Mal gleich zu Beginn, um etwas Schönes für mich zu finden, bevor es weg ist“, sagte die Grasdorferin.

Die Hemminger Acryl- und Aquarellmalerin Sieglinde Erxleben de Nicolas weiß die Veranstaltung mit dem Treffen zahlreicher Freunde und Bekannter seit vielen Jahren zu schätzen. „Denn ich komme eigentlich aus Laatzen“, sagte die Künstlerin. „Ein tolles künstlerisches Angebot – und man trifft viele Bekannte hier“, freute sich auch Bürgermeister Jürgen Köhne, der am Sonnabend gemeinsam mit seiner Frau über die Kunstmeile bummelte.

Von Torsten Lippelt

Die Tendenz ist eindeutig: Am Erich-Kästner-Schulzentrum gibt es mehr Fälle von Vandalismus als 2017. Nach Hinweisen der Polizei will die Stadt ihren Entwurf zur Schulhofsatzung überarbeiten.

25.11.2018

Wegen eines möglichen Gaslecks in Rethen und Rauch auf einem Hochhaus in Laatzen-Mitte ist die Feuerwehr am Wochenende zweimal ausgerückt.

28.11.2018
Laatzen Pattensen/Laatzen/Hemmingen - Harmonischer Abschied beim Kirchenkreistag

Mehr als 50 Gäste haben die letzte Sitzung des Kirchenkreistags der abgelaufenen Wahlperiode in Pattensen besucht. Der Doppelhaushalt 2019/2020 wurde einstimmig beschlossen.

25.11.2018