Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Margarethenhof-Chor singt Weihnachts- und Winterlieder-CD mit ein
Aus der Region Region Hannover Laatzen Margarethenhof-Chor singt Weihnachts- und Winterlieder-CD mit ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 12.09.2019
Gemeinsam mit jungen Musikern aus Polen und der Musikpädagogin Monika Swiechowicz am Akkordeon und am Klavier probt der Chor von Victor’s Residenz für die bevorstehenden Aufnahmen für eine Weihnachts- und Winterlieder-CD. Quelle: Astrid Köhler
Laatzen-Mitte

Regelmäßig kommen rund 25 sangesfreudige Bewohner der Victor’s Residenz zur Chorprobe zusammen. Zwei der Stücke, die sie seit einigen Wochen mit der Laatzener Kirchenmusikerin und Musikpädagogin Monika Swiechowicz einstudieren, werden schon bald auf CD gebrannt und bei einem Konzert des Vereins Officium zu hören sein. Nach der jüngsten Generalprobe mit jungen Musikern aus Polen, bei der die Chorsänger mit roten Halstüchern im Foyer zusammenkamen, werden die Stücke dieser Tage eingespielt.

Aufnahmeort für den Margarethenhof-Chor ist die Seniorenresidenz und die St.-Marien-Kirche in Grasdorf. Der Residenzchor werde zwei Stücke für die CD mit vornehmlich polnischen Weihnachts- und Winterlieder einsingen, erklärte Residenzleiter Marius Grandt, der auch Vereinsgründer von Officium ist. Das eine heißt übersetzt „Ein Weihnachtslied für die, die nicht mehr da sind“, das andere „Es gab keinen Platz für sie“.

Insgesamt werde die CD 18 Lieder mit deutschen und polnischen Liedern enthalten. Ein Großteil davon hat die Geigerin Marta Gadzina, Swiechowicz’ Tochter, neu arrangiert. Die Musikstudentin aus Posen spielt die Stücke mit weiteren Musikern ein. Des Weiteren wirken professionelle Sängerinnen und Sänger mit, darunter die Mezzosopranistin Monika Walerowicz, die Sopranistin Ania Vegry, Tenor Pawel Brozok und Ulla Drescher (Sopran) von der Staatsoper Hannover. „Alle Künstler treten gratis auf“, betont Grandt. Etwa die Hälfte der Lieder auf der CD sind Stücke von jüdischen Komponisten wie Felix Mendelssohn Bartholdy, George Gershwin und Henryk Wieniawski. Diese Lieder werden in der Villa Seligmann in der Eilenriede aufgenommen.

Konzert in Hannover

Für den 7. Dezember organisiert sein Verein das fünfte Konzert der Reihe „Polnische Weihnachten“ in Hannover. In den vergangenen Jahren kamen dafür rund 700 Zuhörer in die Pauluskirche in der Südstadt. Beim diesjährigen Dezemberkonzert werde erstmals auch der Prälat und Pfarrer der polnischen katholischen Mission in Hannover, Tadeusz Kluba, mitsingen, sagt Grandt erfreut. Auch der Margarethenhof-Chor aus Laatzen ist dort zu hören.

Zwischen den einzelnen Stücken werde es kurze Redebeiträge geben, um polnische Weihnachtstraditionen zu erläutern, so Grandt. So ist es bei Deutschlands Nachbarn üblich, an dem Feiertag zwölf Speisen anzubieten und ein zusätzliches Gedeck auf den Tisch zu stellen – für einen unerwarteten Gast oder, dann mit Foto, für einen im zurückliegenden Jahr Verstorbenen.

Einnahmen werden zwei Projekten gespendet

Die CD soll vorab präsentiert und unter anderem auch beim Konzert verkauft werden. Die Einnahmen kommen Projekten in Hannover und Polen zugute: Die eine Hälfte werde dem Aegidiushaus gespendet, so Grandt, die andere erhält ein Hospiz in Posen.

Von Astrid Köhler

Wie kommt das Ei auf den Frühstückstisch? Die Drittklässler der Grundschule Rethen wissen die Antwort inzwischen aus eigener Anschauung: Sie tragen vier Wochen lang Verantwortung für neun Hühner und einen Hahn aus dem Mobil des Wedemärker Biohofs Rotermund-Hemme, das aktuell in Laatzen Station macht.

09.09.2019

Aus einer etwa 120 Quadratmeter großen Hangfläche in der Grasdorfer Kleingartensiedlung Auf der Lieth soll am Sonnabend, 14. September, ein vogelfreundliches Gefilde mit Beerensträuchern werden. Der Nabu Laatzen sucht 20 bis 30 Freiwillige, die an dem Tag ab 9 Uhr mit anpacken.

09.09.2019

Schachcomputer, Pflegeroboter und selbstfahrende Autos: Künstliche Intelligenz (KI) wird immer alltäglicher. Mit den Möglichkeiten und Auswirkungen hat sich die Philosophin Manuela Lenzen unter anderem in einem Buch beschäftigt. Am Dienstag, 10. September, ist sie zu Gast im Frauenzentrum Laatzen.

09.09.2019