Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Minikreisel an der Gutenbergstraße ist jetzt besser zu sehen
Aus der Region Region Hannover Laatzen Minikreisel an der Gutenbergstraße ist jetzt besser zu sehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 29.08.2019
Die Stadt hat den Minikreisel an der Gutenbergstraße mit einem Innenkreis aus Kunststoffelementen nachgebessert, um die Sichtbarkeit zu erhöhen. Quelle: Astrid Köhler
Laatzen-Mitte

Es erinnert an die Wände eines Planschbeckens oder ein leeres Pflanzbeet. Seit einigen Tagen steht ein Ring aus weißen Kunststoffelementen in dem Minikreisel an der Gutenbergstraße. Die Stadt will damit, wie im Februar angekündigt, die Verkehrsführung auf Höhe der Kreuzung zur Senefelder- und Otto-Hahn-Straße verdeutlichen.

Stadt reagiert auf Kritik von Autofahren

Seit dem Ende der Rechts-vor-links-Regelung und der Einrichtung des Kreisels hatte es Kritik von Autofahrern gegeben. Vor allem für jene, die von Norden aus und in den Wintermonaten, wenn die Sonne tief steht, sei der Kreisel schwer zu erkennen, hieß es. Dieser war zunächst nur mit Farbmarkierungen gekennzeichnet und später mit LEDs – für die bessere Sichtbarkeit in der Dämmerung und nachts – nachgebessert worden.

Die Elemente seien aus recyceltem Kunststoff hergestellt, teilte die Stadt auf Nachfrage mit. Eine Bepflanzung oder ähnliches sei nicht vorgesehen.

Lesen Sie auch:

Stadt will im Mini-Kreisel höheres Element platzieren

Gutenbergstraße erhält „Minikreisverkehr“

Von Astrid Köhler

Nach dem Brand in Laatzen am Dienstagmorgen bleiben weite Teile des Rathauses bis auf Weiteres gesperrt. Die Stadt hat einen Notbetrieb für die sieben Teams organisiert. Rund 60 Mitarbeiter weichen größtenteils auf andere Büros aus. Ab Montag sollen die meisten Etagen wieder zugänglich sein.

28.08.2019

Geldsorgen, Krankheit und anderen Nöte: Der Diakonieverband Hannover-Land verzeichnet einen hohen Beratungsbedarf und will Menschen langfristig helfen. Doch längst nicht alle kennen die Angebote. Diese im Kirchenkreis Laatzen-Springe bekannter zu machen ist ein Anliegen des Verbandes. Am Sonntag beginnt zudem die Woche der Diakonie.

28.08.2019

Seit mehr als 30 Jahren besuchen Laatzener Ehrenamtliche ältere Menschen in ihren Wohnungen. Sie führen Gespräche, spielen Spiele oder gehen gemeinsam spazieren. Mit dem Angebot will die Stadt Laatzen den Besuchten die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen und der Vereinsamung vorbeugen.

28.08.2019