Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Das Stadthaus-Kuratorium verändert sein Gesicht
Aus der Region Region Hannover Laatzen Das Stadthaus-Kuratorium verändert sein Gesicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 24.03.2018
Das neue Kuratorium: Eckhard Baumann (von links), Karlo Schaper, Ulrich Opel, Edith Roßberg, Ingelore Meyer, Uwe Nordmann und Stefanie Diekmann. Es fehlen Heike Scheunert und Elke Priewe. Quelle: Privat
Anzeige
Laatzen-Mitte

  Zwei neue Gesichter hat nach den Mitte Februar turnusgemäß erfolgten Neuwahlen das Kuratorium des Laatzener Stadthauses in seinen Reihen. Zu Nachfolgern der aus dem Gremium ausgeschiedenen Mitglieder Klaus-Dieter Meyer vom Seniorenbeirat und Achim Wenger vom Arbeitskreis Menschen mit Behinderungen wählten die Vertreter der einzelnen Nutzergruppen Karlo Schaper von den Funkamateuren und Eckhard Baumann vom Schachverein Laatzen

In ihren Ämtern bestätigt wurden der Kuratoriums-Vorsitzende Ulrich Opel (SoVD-Ortverband Laatzen), dessen Stellvertreter Uwe Nortmann (PC-Club Laatzen) und Protokollführerin Ingelore Meyer (Stadtteilmagazin „Laatzen-Mitte wird top!"). Weiterhin gehören dem Gremium Edith Roßberg (AWO Laatzen) und Stefanie Diekmann (Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind / DGhK) sowie – von Amts wegen – die Leiterin des Stadthauses, Heike Scheunert, und Elke Priewe vom „Café Marie" an. 

Anzeige

Das Kuratorium treffen sich in der Regel im vierteljährlichen Rhythmus. Es versteht sich als Bindeglied zwischen den Nutzergruppen des Stadthauses und der Stadt Laatzen. Ansprechpartner für das Stadthaus betreffende Vorschläge und Anregungen ist Ulrich Opel. Er ist unter Telefon (01 57) 37 15 32 82 und per E-Mail unter der Adresse kuratorium.stadthauslaatzen@gmail.com erreichbar. 

Von Ralf Schunk