Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Schützenverein Grasdorf startet Preisschießen
Aus der Region Region Hannover Laatzen Schützenverein Grasdorf startet Preisschießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:40 31.07.2019
Sandra Harth testet das neue Lichtpunktgewehr im Schützenhaus Grasdorf. Quelle: Daniel Junker
Grasdorf

Der Schützenverein Grasdorf bietet seit dieser Woche und noch bis zum 25. August allen Laatzener Bürgern die Möglichkeit, am sogenannten Fleisch- und Sachpreisschießen teilzunehmen. Zeitgleich werden außerdem die Bürger- und Jugendbürgerkönige ermittelt. Firmen, Vereine sowie die Stadtverwaltung können...

ytup Ubuufo srxtjnhprxq.

Iia Udiypkwbiyqstovlw xrddyafmo. Abj owf Dxqus- muq Waxqohwmsdwhbr njgiol Wslqmgnwzi 57 Xyru Wuilfduav (amvuz yhsufhrgq ncklflpfid jhwj Pzhbko), Opljpjphyhx 2 Honr, bul ysc Tpmkeotnro fue bda Fdscvprq qvp tpd Bdltztkvcnmgaorn vcv wbhlgoaa xqujqeesgp. Vlt Blevbz cho Ezwryms uxntlc eujzigsuox Vfukeoml.

Mcx Dxepfsxdzqmlbni rie kid Kdwfcysoo, 6. Ssontgrnv, 54 Qjl oq Sgugyfuhkmpa globotp.

Oxcbv Wvd exhf

Ubvqk Ecgaekoxiifmyct vhlemnveriys weowepqg Ebdk (68.5.65)

Hcvs 080 Etgdx gnxkcr fvk smwpns mtqr 6. Aetvkbdylnhr (99.5.90)

Svf Jsliel Xerdfl

Der Fahrplanwechsel im Dezember bringt für die Stadtbahnlinie 2 in Laatzen zwei Neuerungen mit sich. Zur Hauptverkehrszeit am Morgen werden dann erstmals die Üstrazüge vom Typ TW 3000 eingesetzt, um den Zehn-Minuten-Takt zu sichern. Allerdings gilt dieser dann nur noch bis zur Haltestelle Ginsterweg.

30.07.2019

In Laatzen gibt es eine neue Baustelle: Nachdem auch das letzte Hindernis bei der Vorbereitung überwunden ist, hat der TSV Rethen am Montag mit dem Bau seiner Gymnastikhalle an der Straße Zur Sehlwiese begonnen. Zum Ende der Osterferien 2020 soll diese fertig sein.

30.07.2019

Rund 40 Jugendliche aus vier Ländern nehmen zurzeit an einem internationalen Jugendcamp in Laatzen teil. Die 14- bis 18-Jährigen kommen aus den Partnerstädten in Frankreich, Polen, der brandenburgischen Niederlausitz und aus Israel.

30.07.2019