Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Polizei hebt Marihuana-Plantage in Gleidinger Lagerhalle aus
Aus der Region Region Hannover Laatzen Polizei hebt Marihuana-Plantage in Gleidinger Lagerhalle aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 31.03.2019
Eine Profiplantage mit insgesamt 1600 Marihuana-Pflanzen hat die Polizei am Mittwoch in einer Lagerhalle in Gleidingen entdeckt. Quelle: Polizei
Anzeige
Gleidingen/Sehnde

Schlag gegen Drogenkriminalität: Bei der Durchsuchung einer Lagerhalle im Laatzener Ortsteil Gleidingen haben Polizisten am Mittwoch eine Profi-Indoorplantage mit 1600 Marihuana-Pflanzen entdeckt. Die beiden mutmaßlichen Betreiber, ein 52-jähriger Sehnder und ein 58 Jahre alter Mann aus Brandenburg, wurden noch vor Ort festgenommen und kamen in Gewahrsam. Bei der Durchsuchung einer Wohnung in Sehnde fanden die Beamten weitere 400 Pflanzen in unterschiedlichen Wuchsstadien sowie Wertsachen, darunter hochwertige Autos und ein Motorrad.

Eine Beamtin sei den beiden Männern zufällig auf die Spur gekommen, als sie privat an der Lagerhalle vorbeiging und wegen des intensiven Geruchs Verdacht schöpfte, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Weitere Ermittlungen hätten dann die Hinweise auf die illegale Indoorplantage erbracht. Der Fund gehört zu den größten in den letzten Jahren in der Region.

Anzeige

Nach der Festnahme der beiden Männer durchsuchte die Polizei deren Wohnung. In der des Sehnders fanden sie neben den 400 Marihuana-Pflanzen noch 10.000 Euro in bar. Zudem beschlagnahmte sie zwei Autos der Marke BMW sowie ein Harley-Davidson-Motorrad. In der Wohnung des 58-jährigen Brandenburgers aus Senftenberg sowie einer weiteren Wohnung in sächsischen Dresden wurden hingegen keine Verstöße festgestellt.

Ab 1000 Pflanzen spricht Polizei von Profiplantagen

Bei Größenordnungen von 20 bis 100 Marihuanapflanzen spricht die Polizei von Kleinplantagen, bei solchen mit bis zu 1000 von Groß- und bei allem darüberhinaus von Profiplantagen. Der Fund in der Gleidinger Lagerhalle sowie der Sehnder Wohnung summieren sich zu einem bedeutenden Ausmaß. „Das ist eine recht großen Profiplantage“, sagte Staatsanwalt Oliver Eisenhauer.

Im Jahr 2011 flog die mit 900 Hanf-Pflanzen bis dato größte Indoor-Plantage der Region in Barsinghausen auf. Die jüngsten Funde hatten hingegen ein deutlich kleines Ausmaß, darunter die von der Polizei ausgehobene Indoorplantage in Langenhagen mit 44 Pflanzen. Einer der größten Coups im Norden gegen den illegalen Marihuana-Anbau gelang Anfang November der Polizei in Bremen, wo in einem Weltkriegsbunker mit modernen Industrie-Belüftungsanlage 10.000 Pflanzen gezüchtet worden waren.

Gegen die mutmaßlichen Betreiber der Profiplantage in Gleidingen ermittelt die Polizei nun wegen des unerlaubten Anbaus und Handeltreibens von und mit Betäubungsmitteln. Wie die Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte, wurde ein Haftbefehl für beide Männer beantragt. Die Verhandlung dauerte am Nachmittag noch an, sodass noch unklar ist, ob die 52 und 58 Jahre alten Männer weiterhin in Untersuchungshaft bleiben.

Von Astrid Köhler

Laatzen „Brut- und Setzzeit“ in Laatzen - Hunde mit und ohne Leine – Was ist wo erlaubt?
31.03.2019
28.03.2019