Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Festakt auf Bayerisch: Seniorenresidenz Victor’s wird 25
Aus der Region Region Hannover Laatzen Festakt auf Bayerisch: Seniorenresidenz Victor’s wird 25
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
19:13 25.10.2019
Enthüllung: Die Plastiken mit den Namen Hartmut (nach dem Victor’s-Gründer Hartmut Ostermann), Grete und Jule begeistern Direktor Adrian Grandt, Daniela Kirsch (Pro Seniore AG) und Moritz Kaltschmid (rechts). Quelle: Katharina Kutsche
Anzeige
Laatzen-Mitte

Dirndl irndl und Trachtenjanker gehören rund um Hannover eigentlich nicht zur Straßenkleidung. Doch am Donnerstagabend sah das zumindest in Victor’s Seniorenresidenz Margarethenhof anders aus. Zum 25-jährigen Bestehen des Hauses hatten Direktor und Eigentümer zum Jubiläumsfestakt eingeladen. Das Thema: Oktoberfest.

Also hatten sich die Gäste in bayerische Tracht geworfen. Am Haus an der Mergenthalerstraße gab es zunächst passend-zünftige Musik: Eine Viererkapelle mit Akkordeon, Tuba, Gitarre und Waschbrett spielte auf der Grünfläche neben der Residenz auf. Direktor Adrian Grandt enthüllte mit Moritz Kaltschmid als Vertreter der Eigentümergesellschaft drei Kunstfiguren: einen sitzenden Herrn in blauer Badehose, neben ihm eine Dame im roten Kleid sowie einen Hund.

Beim anschließenden Festakt im Saal der Residenz wird mit Lob nicht gespart. Hajo Hoffmann, Vorsitzender des Zukunftsbeirats der Pro Seniore AG, einem Teil der Victor’s Group, sagt, er sei zwar als Senior noch nicht Bewohner eines solchen Hauses, „aber wenn ich mir eins aussuchen könnte, dann wäre es dieses“. Er mahnt auch, dass man bei allen ethischen und wirtschaftlichen Fragen rund ums Alter nicht vergessen solle, dass „wir verantwortlich sind für alle, die davon betroffen sind. Wir wollen diese Jahre gut leben.“

Haus wurde von Bundestagspräsidentin eröffnet

Kaltschmid erinnert vor den Gästen, Vertretern der Gesundheitsbehörden, Ärzteschaft und Politik, daran, dass vor 25 Jahren in Laatzen noch vieles nur Vision gewesen sei. Man habe gewusst, dass die Expo komme, aber viele Pläne habe es noch nicht gegeben. Eröffnet wurde das Haus am 19. Oktober 1994 von der damaligen Bundestagspräsidentin Rita Süßmuth. Was sich seitdem – auch durch die Arbeit Grandts – entwickelt habe und „wie hier der Mensch im Mittelpunkt“ stehe, sei schon begeisternd.

Trachten und eine Enthüllung: Die Seniorenresidenz der Victor’s Unternehmensgruppe in Laatzen-Mitte feiert mit Gästen 25-jähriges Bestehen.

Auch Christian Fritton, Regionaldirektor der Victor’s Group aus dem Saarland, betont, wie sehr der Margarethenhof in Laatzen und der Umgebung verwurzelt sei. Er sei nicht nur eine Seniorenresidenz, sondern auch ein Treffpunkt geworden. Die Bewohner des Hauses hatten das Jubiläum bereits am Mittwoch gefeiert.

2650 Menschen auf dem letzten Lebensweg begleitet

„Ich habe den besten Job gefunden“, sagt Grandt und lobt sein Team, das zu ihm halte und ihn bei allem unterstütze. „Ohne das geht es nicht.“ Der langjährige Direktor nennt eine Zahl, die ihn und seine Mitarbeiter bei der Recherche sehr berührt habe: 2650 Menschen seien in der Residenz seit Bestehen verstorben. „Und wir haben diese Menschen auf dem letzten Lebensweg begleitet, was auch unglaublich wichtig ist.“

Zum Ende des Festakts gab es ein Feuerwerk im Innenhof der Residenz, danach wurde weitergefeiert.

Von Katharina Kutsche

Das Rathaus in Laatzen-Mitte soll abgerissen werden. Auf der freiwerdenden Fläche können sich die Stadtplaner eine Bebauung mit Wohnungen und einer Ladenzeile vorstellen. Das wurde beim Stadtteilforum „Laatzen-Mitte wird top“ am Mittwochabend bekannt.

25.10.2019

Nach mehr als 18 Jahren geht Detlef Brandes, Superintendent für den Kirchenkreis Laatzen-Springe, in den Ruhestand. Dass er einmal ein solches Amt ausfüllen würde, war ihm nicht in die Wiege gelegt.

25.10.2019

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Donnerstag, 17. Oktober, gegen 10 Uhr in Hemmingen-Westerfeld ereignet hat. An der Einmündung der Weetzener Landstraße und der Heinrich-Hertz-Straße sind ein Lastwagen mit Anhänger und ein Ford zusammengestoßen.

25.10.2019