Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Stadt kündigt mehrere Vollsperrungen in Laatzen an
Aus der Region Region Hannover Laatzen Stadt kündigt mehrere Vollsperrungen in Laatzen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 28.05.2018
Die Lüneburger Straße ist am Sonntag für Autos nicht passierbar. Quelle: Dorndorf
Anzeige
Laatzen-Mitte/Grasdorf/Rethen

 Autofahrer müssen sich in den nächsten Tagen auf mehrere Sperrungen im Stadtgebiet einstellen. Am Sonntag, 27. Mai, wird die Lüneburger Straße im Gewerbegebiet Rethen komplett geschlossen. Die Stadt lässt an dem Tage die Fahrbahndecke auf der gesamten Länge von 720 Metern sanieren. Die Zufahren von der Erich-Panitz-Straße und der Bundesstraße 443 sind dann von 6 bis 18 Uhr nicht passierbar. „Um die Gewerbebetriebe so gering wie möglich zu behindern, werden die Arbeiten auf einen Sonntag gelegt“, sagt Stadtsprecher Matthias Brinkmann. Außerdem stünden die Parkplätze am Straßenrand nicht zur Verfügung. Der Zugang zu den Grundstücken und die Durchfahrt für die Feuerwehr sei hingegen gewährleistet. Ab Montag, 4. Juni, stehen dann zwei Wochen lang Folgearbeiten an: Dann müssten die Schachtdeckel im Straßenbereich angeglichen werden, kündigt Brinkmann an.

Die Lüneburger Straße ist am Sonntag für Autos nicht passierbar. Quelle: Dorndorf

Am Montag und Dienstag, 28. und 29. Mai, geht es dann auf der Würzburger Straße weiter, wo die Stadt die Fahrbahndecke zwischen Erich-Panitz-Straße und Mannheimer Straße auf einer Länge von 250 Metern sanieren lässt. Gearbeitet werde auch an der Einmündung der Straße Am Wehrbusch. „Damit werden die Arbeiten vervollständigt, die im Oktober letzten Jahres durchgeführt wurden“, sagt Brinkmann. Die Würzburger Straße werde im Abschnitt zwischen Erich-Panitz-Straße und Am Wehrbusch voll gesperrt. Im übrigen Bereich gebe es wechselseitige Sperrungen. Die Parkplätze fallen während der Arbeiten weg.

Anzeige

Am Mittwoch, 30. Mai, lässt die Stadt die Straße Marktplatz zwischen Robert-Koch-Straße und dem Stadthaus wegen Asphaltarbeiten voll sperren. Am Donnerstag, 31. Mai, folgen Arbeiten an der Straße Am Hohen Ufer in Grasdorf, wo in einem 450 Meter langen Abschnitt zwischen Peterskamp und Reinekamp eine Asphaltdecke aufgebracht wird. Diese Straße lässt die Stadt einen Tag lang voll sperren – auch für Fußgänger und Radfahrer.

Die Gesamtkosten für die Straßenarbeiten beziffert die Stadtverwaltung mit 180.000 Euro.

Von Johannes Dorndorf