Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Miersch und Flachsbarth werben für Austauschjahr in den USA
Aus der Region Region Hannover Laatzen Miersch und Flachsbarth werben für Austauschjahr in den USA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 26.05.2018
Die beiden Parlamentarier Maria Flachsbarth (CDU) und Matthias Miersch (SPD) weisen auf das USA-Austauschprogramm des Deutschen Bundestages hin. Quelle: privat
Anzeige
Laatzen

Der Laatzener SPD-Bundestagsabgeordnete Matthias Miersch und die CDU-Bundestagsabgeordnete Maria Flachsbarth rufen Schüler sowie junge Berufstätige und Auszubildende dazu auf, sich um ein Stipendium des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) zu bewerben und ein Austauschjahr in den USA zu verbringen. Bei dem gemeinsamen Programm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses übernehmen Bundestagsabgeordnete für die Jugendlichen eine Patenschaft.

Schüler besuchen in den USA eine High School, junge Berufstätige gehen auf ein College und absolvieren anschließend ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb. Die deutschen und amerikanischen Stipendiaten leben während des Austauschjahres in Gastfamilien. So lernen sie den Alltag, die Kultur und die Politik des jeweils anderen Landes kennen. Zugleich vermitteln sie als Junior-Botschafter ihre Erfahrungen, Werte und die Lebensweise aus ihrem Land.

Anzeige

Das Stipendium umfasst die Reise- und Programmkosten für das gesamte Austauschjahr. Bewerben können sich Schüler, die zum Zeitpunkt der Ausreise am 31. Juli 2019 mindestens 15 und höchsten 17 Jahre alt sind, sowie junge Berufstätige, die zum Zeitpunkt der Ausreise ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und mindestens 16, höchstens aber 24 Jahre alt sind.

Bewerben können sie sich noch bis zum 14. September über die Internetseite www.bundestag.de/ppp. Dort gibt es auch weitere Informationen zu dem Programm.

Von Stephanie Zerm