Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Üstra setzt ab Freitag Schienenersatzverkehr ein
Aus der Region Region Hannover Laatzen Üstra setzt ab Freitag Schienenersatzverkehr ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 28.04.2018
Aufgrund von Gleisbauarbeiten auf der Strecke der Stadtbahnlinie 1 setzt die Üstra von Freitagabend bis zum Betriebsschluss am Dienstag einen Ersatzverkehr in Laatzen-Mitte ein. Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Laatzen-Mitte/Alt-Laatzen/Rethen

 Im Zuge der Neugestaltung der Stadtbahnhaltestelle Laatzen mit Hochbahnsteig und Schleife stehen am Wochenende Gleisarbeiten auf dem Streckennetz der Linie 1 in Laatzen-Mitte bevor. Von Freitagnacht, 27. April, circa 23.30 Uhr und bis einschließlich Dienstag, 1. Mai, bis Betriebsschluss setzt die Üstra dann einen Schienenersatzverkehr auf dem Abschnitt zwischen Alt-Laatzen und Laatzen-Mitte ein. 

Erhöhter Stadtbahnverkehr in Grasdorf

Die Stadtbahnen der Linie 1 fahren normal weiter, nutzen ab der Haltestelle Eichstraße in Fahrtrichtugn Süden aber ebenfalls die Gleisen der Stadtbahnlinie 2 in Grasdorf.  Züge der Linie 1 mit dem Endpunkt „Laatzen“ stoppen an den Haltestellen Aqualaatzium, Krankenhaus, Neuer Schlag, Ginsterweg und Steinfeld bis Rethen/Nord und von dort aus auf der gleichen Strecke zurück. Stadtbahnen mit dem Fahrziel Sarstedt nutzen ebenfalls zwischenzeitlich das Streckennetz der Linie 2 und fahren dann regulär weiter durch Rethen und Gleidingen bis Sarstedt und zurück.

Anzeige

Für Fahrgäste, die die Haltestellen Park der Sinne, Laatzen/Zentrum und Laatzen erreichen wollen, wird ab der Haltestelle Laatzen/Eichstraße (Bahnhof) ein Schienenersatzverkehr (SEV) eingerichtet. Die Haltestelle Rethener Winkel jedoch wird bis zum Betriebsschluss am Dienstag nicht angefahren.

Zusätzlich richtet die Üstra einen Shuttlebus-Service ein, der ab der Haltestelle Laatzen/Zentrum im Uhrzeigersinn über die Endhaltestelle Laatzen und die Linie-2-Haltestellen „Ginsterweg“ und „Neuer Schlag“ zurück nach Laatzen/Zentrum fährt. 

Die Fahrradmitnahme in den Bussen ist nicht möglich.  Die Üstra teilt mit, dass sich die Fahrzeiten eventuell verlängern können.

Von Daniel Junker