Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Schwerer Unfall: Auto erfasst Fußgänger auf Zebrastreifen
Aus der Region Region Hannover Laatzen Schwerer Unfall: Auto erfasst Fußgänger auf Zebrastreifen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 03.11.2019
Ein 53-jähriger Fußgänger ist in Pattensen auf einem Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt worden. Quelle: picture alliance / dpa
Pattensen/Laatzen

Mutmaßlich die Unachtsamkeit einer Autofahrerin ist am Freitagabend einem 53 Jahre alten Fußgänger in Pattensen zum Verhängnis geworden. Als der Mann gegen 19.20 Uhr die Göttinger Straße auf Höhe der Hausnummer 7 und dem dortigen Zebrastreifen überqueren wollte, wurde er von dem stadtauswärts rollenden VW Touran erfasst. Am Steuer saß eine 57 Jahre alten Autofahrerin aus Laatzen.

Der Mann wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Motorhaube und gegen die Windschutzscheibe geschleudert und stürzte anschließend auf die Straße. Laut Polizei erlitt er bei dabei multiple, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte den Pattenser in eine Klinik.

Ursächlich für den Unfall sei wohl Unachtsamkeit gewesen, teilte die Polizei mit. Gegen die 57-jährige Laatzenerin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Weitere Meldungen von Polizei und Feuerwehr in Pattensen lesen Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Astrid Köhler

Vor 30 Jahren erlebte die DDR eine friedliche Revolution, die zum Mauerfall und zur Wiedervereinigung geführt hat. An die damaligen Ereignisse erinnert ab Montag eine Ausstellung im Leine-Center, am Donnerstag folgt ein Vortrag des Leipziger Pastors Sebastian Führer.

02.11.2019

Die Lichtdesignerin Claudia Wissmann (55) läuft aktuell mit Anwohnern durch Laatzen-Mitte, um unter anderem „Angstecken“ auf den Grund zu gehen und Ideen für die Stadtplanung zu sammeln. Im Interview spricht sie über die Dunkelheit, und warum nicht alle vor ihr Angst haben.

01.11.2019

Welche Orte im Stadtzentrum sind im Dunkeln unangenehm, woran liegt das und was gibt mehr Sicherheit? Mehr als 30 Anwohner aus Laatzen-Mitte haben sich an den ersten beiden Nachtspaziergängen von Lichtkünstlerin Claudia Wissmann beteiligt.

01.11.2019