Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Laatzen Unfall in Gleidingen: Pedelec-Fahrer wird schwer verletzt
Aus der Region Region Hannover Laatzen Unfall in Gleidingen: Pedelec-Fahrer wird schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:44 28.10.2019
Der gestürzte Radfahrer wurde mit einem Oberschenkelknochenbruch ins Krankenhaus gefahren. Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Gleidingen

Eine Tour mit dem Elektrofahrrad hat für einen 41-Jährigen am frühen Sonntagabend mit einem schmerzhaften Sturz geendet. Statt auf der Hildesheimer Straße weiter Richtung Sarstedt zu fahren, wo der 41-Jährige auch lebt, kam der Mann schwer verletzt mit einem gebrochenen Bein ins Krankenhaus. Zwar war ein Auto an dem Unfall beteiligt. Zu einer Berührung kam es laut Polizei dabei aber nicht.

Wie eine Sprecherin erklärte, war der Pedelec-Fahrer gegen 18 Uhr vorschriftsmäßig auf der rechten Seite der Regionsstraße unterwegs in Richtung Süden. Auf Höhe der Einmündung Am Meyerkamp wollte er geradeaus weiterfahren. Parallel zu ihm fuhr ein 66-jähriger Sarstedter in einem Renault Kangoo, der nach rechts in die Straße abbiegen wollte. Der Autofahrer habe den Radfahrer bemerkte und angehalten, teilte die Polizei mit. Auch der 41-Jährige auf dem Elektrorad habe den Abbiegevorgang des Autos wahrgenommen. Da er aber offenbar fürchtete, von dem Autofahrer übersehen zu werden, fuhr er nicht weite,r sondern bremste und stürzte zu Boden.

Anzeige

„Zu einer Berührung zwischen den Beteiligten kam es nicht“

„Zu einer Berührung zwischen den beiden Beteiligten kam es nicht“, betonte Polizeisprecherin Antje Heilmann. Das Auto sei mit Abstand vor dem Fahrkanal des Radfahrers zum Stehen gekommen. In der Folge des Sturzes zog sich der 41-Jährige, der keinen Helm trug, schwere Verletzungen zu und brach sich den Oberschenkelknochen. Für die Einnahme von Alkohol oder Drogen habe es bei keinem der Beteiligten Anzeichen gegeben, sagte die Sprecherin auf Nachfrage.

Der von einem Unfallzeugen herbeigerufene Notarzt versorgte den Sarstedter noch vor Ort. Ein Rettungswagen brachte beide dann in eine Klinik. Der Schaden ist gering und bezieht sich nur auf das Pedelec: rund 100 Euro.

Weitere Polizeimeldungen

Mehr Meldungen von Polizei und Feuerwehr aus Laatzen finden Sie hier in unserem Polizeiticker.

Von Astrid Köhler