Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen 210 Teilnehmer starten beim Volksradfahren
Aus der Region Region Hannover Langenhagen 210 Teilnehmer starten beim Volksradfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 24.06.2018
Pünktlich um 9 Uhr morgens starten die ersten Radfahrer an der RKS Langenhagen. Quelle: Carina Bahl
Anzeige
Langenhagen

Während die meisten Langenhagener sich noch einmal gemütlich im Bett umdrehten oder auf dem Weg zum Bäcker waren, gab es dann doch eine tapfere Gruppe Radfahrer, die gleich zum Start um 9 Uhr früh ihre Anmeldung zum Volksradfahren ausfüllten. „Das sind die, die häufiger mit dem Rad unterwegs sind“, sagte Organisator Walter Euhus vom RC Blau-Gelb Langenhagen. Er muss es wissen: Immerhin ist es schon die 47. Auflage der beliebten Radtour gewesen, die sein Verein am Sonntag auf die Beine stellte.

Entlang von sechs Kontrollpunkten ging es für die Teilnehmer quer durch Langenhagen – 20 Kilometer galt es zu schaffen. „Die Strecke ist gut befahrbar und in großen Teilen schattig“, sagte Euhus mit einem Augenzwinkern. Denn der Wunsch nach Schatten war am Sonntag nicht das Problem. Das regnerische Wetter hatte dann doch einige Teilnehmer abgeschreckt. 210 Radfahrer waren bis 14 Uhr auf die Strecke gegangen – rund 100 weniger als im vergangenen Jahr. „Aber damit muss und kann man wohl zufrieden sein“, so Euhus.

Anzeige

Nach der Aktion Stadtradeln und der beliebten FahrKultour vor wenigen Wochen, bot der Verein mit rund 25 ehrenamtlichen Helfern mit dem Volksradfahren nun die dritte Gelegenheit binnen kürzester Zeit, um in die Pedale zu treten. „Wir wollen das Radfahren in Langenhagen fördern“, betonte Euhus. Dass das generationsübergreifend am Sonntag funktionierte, zeigte am Ende die Starterliste: Der älteste Teilnehmer hatte schon vor Jahren seinen 80. Geburtstag gefeiert, der jüngste Radfahrer mit vier Jahren gerade seine Stützräder abgebaut. „Der allerjüngste Teilnehmer war aber erst elf Monate alt“, sagte Euhus. Dieser startete allerdings außer Konkurrenz –bei seinen Eltern im Kindersitz.

Die Fortsetzung 2019 ist nach dem Erfolg am Sonntag garantiert. „Wir machen weiter“, verspricht Euhus – hoffentlich dann bei mehr Sonnenschein.

Von Carina Bahl