Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Bürgerbüro eröffnet frisch saniert
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Bürgerbüro eröffnet frisch saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 24.05.2017
Von Rebekka Neander
Dort, wo Bürgermeister Mirko Heuer (links) und Götz Gandenberger vom Zentraleinkauf stehen, wurden die Zwischenwände herausgebrochen, um für das Bürgerbüro einen großen Raum zu schaffen. Quelle: Neander
Anzeige
Langenhagen

"Ich möchte ganz ausdrücklich allen Mitarbeitern danken für ihren Einsatz während der Umbauphase", manche Dinge - so wie das Anliegen des Bürgermeister Mirko Heuer - lassen sich in keine Finanzierung schreiben. Doch dass die vier Wochen des Komplettumbaus in einem Teil des Bürgerbüros für die knapp 20 Mitarbeiter mit viel Stress verbunden waren, daraus machte Mirko Heuer am Freitagnachmittag keinen Hehl, während er sich das frisch umgebaute Büro betrachtete.

Umso mehr freut er sich mit dem Team nun auf die Neueröffnung: Aus drei kleineren Büros gleich neben dem Eingang zum Ratstrakt ist nun ein großer Raum geworden, in dem nun vier statt zuvor sechs Arbeitsplätze vorhanden sind. Neu ist, dass nun an allen Plätzen technisch auch alle Arten von Anliegen bearbeitet werden können. Einzig hellere Streifen im Bodenbelag und übermalte Leisten der früheren Türrahmen an der Wand erinnern an den alten Zuschnitt der früheren Zimmer.

Ein paar Details werden indessen noch nachgearbeitet werden müssen: So erhält die Eingangstür zu dem neuen Raum einen elektrischen Öffner, damit auch mobilitätseingeschränkte Bürger bequem Zutritt erhalten. Überdies soll auch die Anlage, an der sich die Langenhagener Wartemarken ziehen können, künftig barrierefrei bedienbar sein. Derzeit gibt es für sehbehinderte Menschen keine Möglichkeit, die Knöpfe zur Anforderung einer Marke von einander zu unterscheiden. Dies ist, so Götz Gandenberger aus dem Bereich der städtischen Zentralbeschaffung, jedoch im Zweifel auch kein Problem, da an allen Arbeitsplätzen die Computer für alle Anliegen ausgerüstet sind. Der Umbau sei zudem plan- und fristgerecht gelungen.

Die Öffnungszeiten des Bürgerbüros bleiben erhalten: Montags von 8 bis 18 Uhr, dienstags von 8 bis 16 Uhr, mittwochs von 8 bis 13 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr sowie an jedem zweiten Sonnabend von 9 bis 12 Uhr. Der nächste geöffnete Sonnabend ist der 3. Juni.