Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Ratten lauern im Theatersaal
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Ratten lauern im Theatersaal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 29.04.2018
Die Ratten sind los: Das Theater für Niedersachsen gastiert in Langenhagen. Quelle: Foto: Quast
Anzeige
Langenhagen

„Die Ratten“ sind los. Am Mittwoch, 2. Mai, um 20 Uhr gastiert das Theater für Niedersachsen (TfN) mit der Vorstellung „Die Ratten“ von Gerhart Hauptmann im Theatersaal Langenhagen. Das Stück ist sowohl Tragikomödie als auch Großstadtkrimi und deckt die ganze Palette der menschlichen Gefühle ab: Es ist tragisch, anrührend, humorvoll und emotional. Regie führt Wolfgang Hofmann, für das Bühnenbild zeichnet Lars Peter und für das Kostümbild Esther Bätschmann verantwortlich. Das Team hat bereits bei Georg Büchners „Dantons Tod“ gemeinsam und erfolgreich zusammengearbeitet. 

Ein Mietshaus in Berlin am Ende des 19. Jahrhunderts: Auf dem Dachboden hat der ehemalige Theaterdirektor Hassenreuter seinen Fundus eingerichtet und erteilt Schauspielschülern Privatunterricht. Ein paar Stockwerke tiefer spielt sich das wahre Leben ab. Frau John, die Hassenreuters Kostüme pflegt, kauft dem schwangeren Dienstmädchen Pauline Piperkarcka ihr ungewolltes Kind ab und präsentiert es nach der Geburt in der Nachbarschaft als ihr eigenes. Ihr Ehemann, als Maurerpolier meist auf Montage, ist glücklich. Er hält sich für den Vater. Doch das von Sehnsucht und Angst getriebene Dienstmädchen bereut bald das Geschäft und fordert ihr Kind zurück. Frau John gerät in Panik. Sie vertauscht das „eigene“ Kind mit dem todkranken Baby einer Nachbarin. Als die Wahrheit nicht länger verheimlicht werden kann, nimmt das Unglück seinen Lauf. Die Einführung in das Stück beginnt um 19.30 Uhr.

Anzeige

Karten für „Die Ratten“ im Theatersaal Langenhagen kosten 11 bis 28 Euro und sind in der Geschäftsstelle von HAZ und NP im CCL erhältlich. Es wird ein Abo-Plus-Rabatt gewährt.

Von Stephan Hartung