Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Offene Geldstrafe: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Offene Geldstrafe: Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 22.02.2019
Die Bundespolizei hat am Flughafen Langenhagen einen offenen Haftbefehl vollstreckt. Quelle: dpa
Langenhagen

Die Bundespolizei hat am Flughafen Langenhagen einen 30-jährigen Marokkaner gestoppt, gegen den ein offener Haftbefehl vorlag. Er war den Ermittlern am Donnerstag aufgefallen. Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass der Mann bereits 2017 wegen Diebstahls und Beleidigung zu einer Geldstrafe von 200 Euro verurteilt worden war. Allerdings hatte er davon nur einen Bruchteil beglichen und sich gleichzeitig der weiteren Strafvollstreckung entzogen.

Da der 30-Jährige aber am Flughafen die noch offene Summe von 190 Euro sofort begleichen konnte, entging er dem Gefängnis. Alternativ drohten laut Bundespolizei 38 Tage Ersatzfreiheitsstrafe. Stattdessen konnte der Marokkaner vorerst weiterreisen. Dennoch muss der junge Mann in naher Zukunft mit behördlicher Post rechnen: wegen Schwarzfahrens und des Verstoßes gegen das Asylgesetz.

Von pah

Wegen einer brennenden Gas-Therme in einem Wohnhaus am Allerweg ist die Feuerwehr Langenhagen am Freitag mit einem kompletten Löschzug ausgerückt. Die Polizei forscht nun nach der Brandursache.

24.02.2019

Gut 20 Bäume müssen auf dem Gelände der Kita Kolberger Straße gefällt werden. Aktuell laufen dort die Arbeiten. Doch nicht jeder Anwohner findet das toll. Doch die Stadt muss Platz für einen geplanten Anbau schaffen.

22.02.2019

Der Freundeskreis „Fliegende Vielfalt“ Langenhagen will Insekten und besonders Hummeln helfen. Deshalb suchen die Aktiven Patenschaften für Nistkästen – insbesondere in Wiesenau. Ihre Arbeit stellen sie auf dem Wochenmarkt vor.

22.02.2019