Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Fußgängerin wird schwer verletzt
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Fußgängerin wird schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 24.05.2017
Von Rebekka Neander
Die Fußgängerin, die am Sonnabend an der Heidestraße angefahren worden ist, konnte mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Der angeforderte Rettungshubschrauber konnte wieder abdrehen. Quelle: Stratenschulte (Symbolbild)
Engelbostel

Die 66-Jährige passierte am Sonnabend gegen 12.15 Uhr den Parkplatz eines Einzelhändlers an der Heidestraße. Die 43-jährige Fahrerin eines Autos übersah die Fußgängerin beim Einparken und stieß sie mit ihrem Wagen zu Boden. Weil zunächst mit schwereren Verletzungen gerechnet worden war, wurde von den Einsatzkräften der Rettungshubschrauber angefordert. Letztlich konnte die Verletzte jedoch mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Für rund 85.000 Euro hat die Stadt ihr Bürgerbüro im Rathaus umbauen lassen. An nun neun Arbeitsplätzen können künftig alle Mitarbeiter alle Anliegen der Langenhagener bearbeiten: Zulassungsstelle und Bürgerbüro wurden dafür zusammengelegt. Das neu sanierte Büro wird am Montag eröffnet.

Rebekka Neander 24.05.2017

Immer wieder Negenborn. Die Jugendfeuerwehr aus dem Wedemärker Gemeindeteil hat erneut ihr Können unter Beweis gestellt. Beim Regionswettbewerb der Jugendfeuerwehren belegten die Negenborner unter 42 Mannschaften den ersten Platz.

23.05.2017

Ein Novum in der Langenhagener Stadtgeschichte: Die Verwaltung erlässt für Himmelfahrt eine bis Freitagmorgen gültige Allgemeinverfügung. Mit dem darin verhängten Alkohol- und Musikverbot am Silbersee und im Wietzepark sollen Feier- und Trinkexzesse verhindert werden.

Sven Warnecke 22.05.2017