Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Frau führt nun die CDU in der Stadt an
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Frau führt nun die CDU in der Stadt an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 22.05.2017
Von Sven Warnecke
Das neue CDU-Führungstrio (von links): Reinhard Grabowsky, Jessica Golatka und Jan Lehmann. Quelle: Privat
Langenhagen

Neben Golatka und Grabowsky komplettiert der 43 jährige Jan Lehmann aus Godshorn den Vorstand des Langenhagener CDU-Stadtverbandes. Im neuen geschäftsführenden Vorstand arbeiten neben dem neuen Führungs-Trio Jörg Prick als Schatzmeister, Uwe Guelke als Schriftführer und Sebastian Kurbach als Mitgliederbeauftragter mit. Insgesamt hat sich die Partei so deutlich verjüngt. Hatte der alte geschäftsführende Vorstand noch einen Altersdurchschnitt von etwa 60 Jahren, beträgt der nun gerade einmal noch circa 40 Jahre.

Und diesen Wechsel haben sich die Christdemokraten in der jüngsten Mitgliederversammlung in Krähenwinkel offenbar gewünscht. „Bei uns sollen Jung und Alt zusammen arbeiten“, wird Dietmar Grundey, seit mehr als 45 Jahren in der CDU und Ortsbürgermeister in Schulenburg, später zitiert. Auch die Vorsitzende der Frauen Union, Renate Friedrich-Werner, äußert sich entsprechend: „Wir haben hier eine Kandidatin, die frischen Wind verspricht und sich mit Sachverstand und Leidenschaft für unsere Sache einsetzt.“

„Ich möchte, dass wir für unsere christlich konservativen Werte einstehen. Ich finde, wir sollten Position beziehen und den Bürgern in Langenhagen ein breites politisches Angebot machen“, gibt Golatka folgerichtig dann auch den Kurs für die Zukunft aus. Ihren Angaben zufolge wird sich der neue CDU-Vorstand am Sonntag beim Kaltenweider Mühlenfest im Rahmen der FahrKulTour vorstellen.

Die kommunalen Bäume und deren Gesundheit sind der Langenhagener Rathausverwaltung einiges wert: In eine besondere Pflegeaktion hat die Stadt nun etwa 1500 Euro investiert.

Sven Warnecke 22.05.2017

In den nächsten Jahren wird es vor allem am Gymnasium und der IGS-Süd eng. Weil die nötigen Um- und Neubauten ihre Zeit benötigen, hat sich die Stadt jetzt vom Rat eine Art Container-Flatrate genehmigen lassen. Ein Rahmenvertrag soll sicherstellen, dass auch kurzfristig Module verfügbar sind.

Rebekka Neander 22.05.2017
Langenhagen Langenhagen/Isernhagen/Wedemark - Feiern wird deutlich eingeschränkt

Mithilfe einer sogenannten Allgemeinverfügung wollen Langenhagen und Isernhagen die seit Jahren an bestimmten Orten in den beiden Kommunen bekannten Feier- und Trinkexzesse am Himmelfahrtstag unterbinden. Auch in der Gemeinde Wedemark ist an dergleichen gedacht.

Sven Warnecke 21.05.2017