Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Godshorner Schüler bauen Dino in London mit
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Godshorner Schüler bauen Dino in London mit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 29.05.2017
Von Antje Bismark
Über den Unterricht und das Kunstprojekt kommen sich die Grundschüler aus Godshorn und aus Southwark näher - Fortsetzung folgt. Quelle: privat
Anzeige
Godshorn

Damit setzt die Grundschule am Rährweg zum neunten Mal den Austausch mit Gleichaltrigen aus dem Londoner Stadtteil fort - dieses Mal unter Beteiligung des Künstlers Reza Ben Gajra. Bereits im Februar hatten die Schüler, damals in Langenhagen, mit dem Projekt "Kunst verbindet" begonnen: Sie schauten sich seinerzeit im Sprengel Museum die Collagen von Kurt Schwitters an und setzten die Inspiration dann mit einer eigenen Collage um, die jetzt die Mensa der Grundschule Godshorn schmückt.

Für die neue Form des Austauschs konnte Organisatorin Birgit Naeschke unter anderem Geld von UK-German-Connection und dem Verein für Städtepartnerschaften in Langenhagen einwerben. "Uns geht es jetzt und künftig darum, den Austausch unter einem Thema weiterzuführen", sagt Naeschke, die bei der Reise nach Southwark von den beiden Lehrern Franziska Felke und Benjamin Köhler begleitet wurde.

In der britischen Hauptstadt nahmen die 15 Schüler aus Godshorn an jedem Tag am Unterricht teil, dort lernten sie ihre Paten kennen, mit denen sie dann an dem Projekt arbeiteten. Sie mussten beispielsweise einen Dinosaurier in 3D aus Draht fertigen, auf dem eine Schülerin - ebenfalls in 3D und aus Draht geformt - Platz nimmt. Das Wesen steht künftig im Garten des Pausenhofs, es soll mit Abfällen aus Plastik geschmückt werden und als ein Symbol für Umweltverschmutzung stehen.

Schon jetzt beginnt die Planung für das Jahr 2018. "Dann geht es um das Projektthema Kunst und Musik", sagt Naescke. Denn beide Schulen bieten das Musikprofil an, und: "Kunst verbindet - das hat sich in diesem Jahr bestätigt."

Rebekka Neander 29.05.2017
Rebekka Neander 29.05.2017
Sven Warnecke 26.05.2017