Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Handtaschenräuber wirft Beute nach Alarm weg
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Handtaschenräuber wirft Beute nach Alarm weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 07.06.2019
Die Polizei Langenhagen sucht einen Handtaschenräuber. Quelle: dpa-Zentralbild
Langenhagen

Die Technik macht es möglich: Ein Handtaschenräuber hat in Langenhagen seine Beute wieder weggeworfen, als ein darin befindliches Tablet einen schrillen Alarmton von sich gab. Nach Auskunft von Polizeisprecher Patrick Götze war eine 52 Jahre alte Langenhagenerin am Dienstag gegen 17.30 Uhr im Obergeschoss des CCL-Bestandsbaus unterwegs. Dort entriss ihr der Unbekannte die Handtasche und flüchtete.

„In der Tasche befand sich neben diversen persönlichen Unterlagen auch ein Tablet, das über die firmeneigene Software vom Opfer geortet werden konnte“, berichtete Götze. Dabei schrillte zeitgleich an dem Gerät ein Alarm. Das habe den Dieb offenbar veranlasst, die Tasche im Bereich des Immenwegs und Manrade wegzuwerfen und zu flüchten. Polizisten sammelten die komplette Beute schließlich auf.

Nun sucht die Polizei den Täter und bittet unter Telefon (0511) 1094215 um Hinweise.

Weitere Einsatzmeldungen aus Langenhagen lesen Sie im Ticker.

Von Sven Warnecke

Die Feuerwehr hat einer jungen Familie aus der Bredouille geholfen: Ein 21 Monate altes Kleinkind hatte seine Eltern auf dem Balkon ausgesperrt. Der Feuerwehr gelang es, ein auf Kipp stehendes Fenster zu öffnen.

07.06.2019

Die auf demente Menschen spezialisierte Band hat im Anni-Gondro-Pflegezentrum im Eichenpark ein Konzert gegeben – darüber freute sich die Mutter des Organisators ebenso wie alle Bewohner.

10.06.2019

Von der tobenden Debatte rund um die Nachtflugregelung war nur wenig die Rede: Vielmehr informierte Flughafen-Prokurist Michael Hesse die Gäste des Wirtschaftsklubs über die Teilerneuerung der Nordbahn.

06.06.2019