Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Verein Win: Alltagsbegleiter schenken Senioren Zeit
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Verein Win: Alltagsbegleiter schenken Senioren Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 14.08.2019
Die Alltagsbegleiter des Vereins Win sollen in erster Linie eins: älteren oder alleinstehenden Menschen Zeit schenken. Quelle: Patrick Pleul (dpa)/Symbolbild
Langenhagen

Für das Projekt Alltagsbegleitung sucht der Verein Win – Wohnen in Nachbarschaften bei der KSG – wieder Aktive zum Mitmachen. Dazu bietet der Quartierstreff in Wiesenau ab September erneut eine neue Schulung für Ehrenamtliche an. Seit 2015 verantwortet Quartiersmanagerin Claudia Koch dieses besondere Angebot. Dafür erhielten die Akteure Anfang 2018 eine Auszeichnung des Netzwerkes Nachbarschaft. „Darauf sind wir sehr stolz. Das Engagement der Menschen wird durch so eine Auszeichnung deutlich unterstrichen und zeigt auch, wie wichtig diese Projekte für die Menschen sind“, betont Koch rückblickend.

Projekt ist bereits ausgezeichnet worden

Die neuerliche Schulung der Ehrenamtlichen umfasst 45 Stunden. Dabei erhalten die Teilnehmer theoretische Inhalte rund um das Thema Alter vermittelt. Dieses Wissen soll den Ehrenamtlichen helfen, fit für die Praxis zu werden. „Dabei geht es um Themen wie rechtliche Grundlagen, Krankheiten, Gesprächsführung und die Rolle der Alltagsbegleiter“, sagt die Quartiersmanagerin. Nach der Schulung, die im November beendet sein wird, sind die Ehrenamtlichen ganz praktisch unterwegs und verschenken vor allem eins: Zeit. Denn das ist das, was Menschen am nötigsten gebrauchen können. Gesellschaft fehle oft denen, die alleine leben, älter sind, vor Ort keine Angehörigen haben oder aufgrund von Erkrankungen weniger mobil sind. Dort kommen die Alltagsbegleiter ins Spiel.

Das sind die Termine

Bereits am Freitag, 23. August, können sich Interessierte zwischen 9.30 und 10.30 Uhr sowie noch einmal am Montag, 2. September, von 15 bis 16.30 Uhr über das Projekt im Quartierstreff, Freiligrathstraße 11, informieren. An folgenden Tagen findet die Schulung statt: am 20. September von 14 bis 19 Uhr, am 21. September zwischen 9 und 15 Uhr, am 27. September von 14 bis 18.15 Uhr, am 28. September von 9 bis 15 Uhr, am 25. Oktober zwischen 14 und 18.15 Uhr, am 26. Oktober von 9 bis 15 Uhr, am 1. November von 14 bis 18.15 Uhr sowie noch einmal am 2. November zwischen 9 und 15 Uhr.

Weitere Informationen gibt es bei Claudia Koch unter der Telefonnummer (0511) 8604216 oder per E-Mail an koch@ksg-hannover.de. Bei ihr können sich auch Menschen melden, die einen Alltagsbegleiter benötigen.

Dazu lesen Sie auch

Von Sven Warnecke

Die Polizei sucht einen Unbekannten, der mit seinem Fahrzeug einen in Langenhagen geparkten Renault demoliert hat. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Fahrer.

14.08.2019

Ein Lastwagen hat am Dienstag auf der Flughafenstraße in Langenhagen einen Stützfuß seines Anhängers verloren. In der Folge sind drei weitere Fahrzeuge über das Hindernis gerollt und beschädigt worden.

14.08.2019

Die Polizei sucht nach einem Mann, der in Langenhagen versucht hat, eine junge Frau zu vergewaltigen. Der brutale Täter verletzte sein Opfer dabei mit einem Messer. Die Fahndung läuft. Erst am Wochenende wurde in Hannover eine 38-Jährige vergewaltigt, auch dort sucht die Polizei weiter Zeugen.

14.08.2019