Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Rechts überholt und geschnitten: Mercedesfahrer flüchtet nach Unfall auf Godshorner Straße zu Fuß
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Rechts überholt und geschnitten: Mercedesfahrer flüchtet nach Unfall auf Godshorner Straße zu Fuß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 11.11.2019
Die Polizei sucht Hinweise aus der Bevölkerung – zum flüchtigen Unfallfahrer und zum Unfallhergang. Quelle: Symbolbild
Langenhagen

Ein Autofahrer hat am Sonnabendabend in Langenhagen auf der Godshorner Straße kurz hinter dem Langenforther Platz einen schweren Unfall gebaut und ist anschließend geflüchtet.

Laut Polizei war ein 19-jähriger Langenhagener gegen 20 Uhr auf der Straße in Richtung Godshorn unterwegs, als er von einem blauen Mercedes erst rechts überholt und dann stark geschnitten wurde. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, wobei der blaue Mercedes erst eine 180-Grad-Drehung machte und schließlich gegen Straßenlaterne und einen Baum prallte.

Sowohl der 19-Jährige als augenscheinlich auch der bisher Unbekannte im blauen Mercedes blieben beim Unfall unverletzt. Jedoch: Der Mercedesfahrer stieg nach dem Unfall aus seinem Autowrack aus und flüchtete zu Fuß, noch bevor die Polizei an der Godshorner Straße eintraf.

Unfallwagen war ein Mietwagen

Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem blauen Mercedes um einen Mietwagen. Der 19-jährige Langenhagener beschrieb den Unfallfahrer gegenüber der Polizei als circa zwei Meter großen Mann mit kräftiger Statur. Der Unbekannte soll 25 bis 30 Jahre alt sein, ein südländisches Erscheinungsbild haben und trug zur Tatzeit eine schwarze Jacke sowie eine Kapuze über dem Kopf.

Die Polizei musste die Straße zeitweise für den Verkehr sperren. Auch die Feuerwehr war im Einsatz, um die Trümmer von der Straße zu räumen und alle vier Fahrspuren zu reinigen. Zudem legten die Einsatzkräfte die abgerissene Laterne auf den Bürgersteig. Die Polizei beziffert den entstandenen Schaden auf circa 13.500 Euro. Der blaue Mietwagen war nicht mehr fahrtüchtig und musste abgeschleppt werden.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die Hinweise zum flüchtigen Unfallfahrer und zum Unfallhergang geben können. Hinweise nimmt das Kommissariat unter Telefon (0511) 1094215 entgegen.

Polizei: Derzeit keine Hinweise auf Straßenrennen

In Langenhagener Facebookgruppen kursierten kurze Zeit später Gerüchte, dass sich die zwei Autofahrer zuvor ein Straßenrennen geliefert hatten. Dies bestätigte ein Polizeisprecher am Sonntag auf Nachfrage nicht. „Dazu gibt es zumindest zum jetzigen Zeitpunkt keine Anhaltspunkte für“, sagte er.

Alle Polizei- und Feuerwehrmeldungen aus Langenhagen finden Sie im Polizeiticker.

Von Julia Gödde-Polley

Bald ist die neue Brücke fertig: Die Stadt Langenhagen lässt ab Montag, 11. November, die Tragkonstruktion für die Querung über den Bach montieren. Bis die Brücke genutzt werden kann, dauert es aber noch etwas.

10.11.2019

Vorsorge ist wichtig. Deshalb informiert die Betreuungsstelle der Region Hannover in Langenhagen am Donnerstag, 14. November, über Möglichkeiten der privatrechtlichen Vorsorge.

09.11.2019

Der Leipziger Pfarrer Christoph Wonneberger verdankt der Martinsgemeinde in Engelbostel mehr als nur eine vor der Wende über die Grenze geschmuggelte Umdruckmaschine. Am Reformationstag feierte er in Langenhagen ein emotionales Wiedersehen nach 30 Jahren.

10.11.2019