Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Die Kantorei bittet zum nächsten Hörgenuss in der Elisabethkirche
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Die Kantorei bittet zum nächsten Hörgenuss in der Elisabethkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
08:50 27.10.2019
Das Kantoreikonzert verspricht einen Hörgenuss. Quelle: Privat
Anzeige
Langenhagen

Beim traditionellen Kantoreikonzert in der Elisabethkirche erklingt in diesem Jahr auch anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Kirche in Langenhagen das festliche „Te Deum“ des französischen Komponisten Marc Antoine Charpentier, der in Frankreich eine der höchsten Stellen als Kapellmeister der Sainte-Chapelle in Paris innehatte. Die einleitende Fanfare kündigt nicht nur vom Lobe Gottes, sondern auch von dem des Sonnenkönigs Ludwigs XIV. Sie eröffnet zudem eines der großen Werke französischer Barockmusik, das von echt barocker Prachtentfaltunq bis zu zart-verhaltener Lyrik viele Ausdrucksbereiche umfasst, heißt es von Kantor Arne Hallmann.

Seitdem das Prélude daraus zur Eurovisionsfanfare avancierte, ist ein Stück Charpentier sozusagen zum weltweit bekannten europäischen Kulturgut geworden. Außerdem ist ein spätes Juwel der Kompositionskunst von Johann Sebastian Bach zu Hören: Im seinem „Tripelkonzert“ in a-Moll werde ein Konzert für drei Soloinstrumente und Orchester bezeichnet, so Hallmann weiter.

Anzeige

Kantorei bereitet sich auf Festkonzert intensiv vor

Die Kantorei der Elisabethkirche hat sich in vielen Proben auf dieses Festkonzert am Sonntag, 3. November, vorbereitet. Freuen können sich die Besucher auch auf die hervorragenden Solisten und die Kammersymphonie Hannover mit Mitgliedern der NDR-Radiophilharmonie, wirbt der Kantor.

Daneben wirken Barbara Rotering (Sopran), Martina Petersen (Mezzosopran), Marlene Gaßner (Alt), Christoph Rosenbaum (Tenor) und Sven Erdmann (Bass) sowie Prof. Matthias Eisenberg (Orgel und Cembalo mit). Die Leitung des Konzerts obliegt Hallmann.

Der Eintritt kostet 18 Euro. Ermäßigte Karten für 10 Euro gibt es für Schüler, Studenten und Schwerbeschädigte. Tickets sind im Vorverkauf bei Buchhandlung Böhnert, Marktplatz 5 und beim Rosenkavalier, Walsroder Straße 143, sowie an der Abendkasse erhältlich. Das Konzert beginnt um 17 Uhr.

Dazu lesen Sie auch

Elisabethkirche feiert ihr 150-jähriges Bestehen mit Kunst und Musik

150 Jahre Elisabethkirche: Imposante Kunstwerke zwischen Altar und Kanzel

Besucher feiern mit ihrer Kirche Geburtstag

Lange Nacht in der Elisabethkirche mit Musik und spektakulärer Kunst

Konzert in der Elisabethkirche

Das ist die Kantorei

Von Sven Warnecke