Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Es raucht in der Waffenkammer der Polizei
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Es raucht in der Waffenkammer der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 27.05.2019
Die Feuerwehr Langenhagen ist am Sonnabend zweimal ausgerückt. Quelle: Feuerwehr Langenhagen (Symbolbild)
Anzeige
Langenhagen

Eine Gefahr hat zu keiner Zeit bestanden, berichtet Langenhagens Polizeisprecher Patrick Götze am Montag auf Anfrage. Seine Kollegen hatten am Sonnabend gegen 5.40 Uhr Qualm im Bereich der Waffenkammer im Kommissariat entdeckt. Sicherheitshalber alarmierte der sogenannte Dienstschichtleiter der Polizei die Feuerwehr Langenhagen. Die Einsatzkräfte rückten um 5.43 Uhr zur Wache in der Ostpassage an – und konnten rasch wieder Entwarnung geben.

Wie Götze weiter berichtet, war im Bereich eines hausinternen Technikkastens offenbar leicht verschmorter Geruch wahrnehmbar. Nach einer Erkundung konnte die Feuerwehr aber wieder abrücken. Auch ein hinzugerufener technischer Notdienst hat anschließend nichts feststellen können, heißt es von Götze weiter.

Anzeige

Feuerwehr rückt wegen Rauch im Garten aus

Die Langenhagener Ortsfeuerwehr ist am Sonnabend gegen 19 Uhr an die Hans-Böckler-Straße noch zu einem zweiten Einsatz ausgerückt. Dort hatten Anwohner Rauch in einem benachbarten Garten bemerkt und Alarm geschlagen. Die Ehrenamtlichen entdeckten nach Eintreffen allerdings lediglich eine in Betrieb genommene qualmende Brenntonne sowie einen offenbar nicht minder rauchenden Grill. Auch bei diesem Einsatz brauchte die Feuerwehr nichts unternehmen.

Weitere Einsatzmeldungen aus Langenhagen lesen Sie im Polizeiticker.

Von Sven Warnecke