Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Trompete und Orgel mit Schmahl und Eisenberg
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Trompete und Orgel mit Schmahl und Eisenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 25.11.2018
Daniel Schmahl ist einer der gefragtesten Trompeter seiner Generation. Quelle: Foto: privat
Anzeige
Langenhagen

 Die Freunde von Orgel- und Trompetenmusik können sich freuen: Am Freitag, 30. November, gibt es ein interessantes Konzert in der Elisabethkirche. Ab 19 Uhr lautet das Motto „Bereite dich Zion!“. Geboten werden in diesem festlichen Konzert Werke von Bach, Vejvanvosky, Mouret sowie Improvisationen von traditionellen Adventsliedern.

Nach den gefeierten Konzerten des Vorjahres kommen Professor Matthias Eisenberg und Daniel Schmahl nun wieder zu einem Gastspiel in die Elisabethkirche Langenhagen. Während das ganze Jahr eher von Hektik, Zeitdruck, Aufgaben und der Suche nach dem Neuen geprägt ist, so ist doch der Advent eine Zeit der Besinnung und Pflege geliebter Bräuche und Traditionen. Genau dies machen Prof. Matthias Eisenberg (Orgel) und Daniel Schmahl (Trompete/Flügelhorn und Corno da caccia) in ihrem neuen Adventsprogramm „Bereite dich, Zion!“.

Anzeige

Eisenberg studierte in Leipzig an der Hochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy“. Eisenberg war Preisträger mehrerer internationaler Wettbewerbe. Auf der Grundlage seines umfassenden, jederzeit abrufbereiten Repertoires hatte er sich eine für einen Organisten ungewöhnliche Popularität erspielt. Zudem gilt er als Meister der freien Improvisation.

Als einer der gefragtesten Trompeter seiner Generation trat Schmahl bisher in der Berliner Philharmonie, der Philharmonie St. Petersburg, beim Musikfest Stuttgart, dem „Jazz in June“ Festival in Hannover sowie in der Thomaskirche Leipzig auf. 2014 ging einer seiner Kindheitsträume in Erfüllung: Auf Einladung des Leipziger Bachfestivals spielte er zusammen mit seinem Ensemble das Open-Air-Konzert auf dem Leipziger Marktplatz vor 3500 begeisterten Zuhörern.

Die Abendkasse öffnet um 18 Uhr. Die Karten kosten 15 Euro, die ermäßigten Tickets für Schüler, Studenten und Behinderte 10 Euro.

Von Stephan Hartung

25.11.2018