Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Kunstverein startet mit neuer Ausstellung ins neue Jahr
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Kunstverein startet mit neuer Ausstellung ins neue Jahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:21 16.01.2020
„Depiction, again“ heißt die aktuelle Ausstellung im Kunstverein Langenhagen. Diese ist noch bis zum 26. Januar zu sehen. Quelle: Andre Germar
Anzeige
Langenhagen

Im Kunstverein Langenhagen läuft als erste Ausstellung dieses Jahres „Depiction, again“ bis zum 26. Januar. Sie bietet gleichzeitig den Rahmen für zwei folgende Veranstaltungen im neu vorgelegten Programm für Januar und Februar.

Zu der Gruppenausstellung „Depiction, again“ tragen die Künstler Colleen Asper, Aoife Collins, Craig Drennen, Daan van Golden, Shimon Minamikawa, David Leggett und Wong Ping bei. Die Kunstschaffenden thematisieren den Überfluss von Bildern in unserem täglichen Leben. Ihre Arbeiten werden seit der Eröffnung Anfang Januar im Kunstverein an der Walsroder Straße 91 und in der ehemaligen Kapelle im Eichenpark an der Stadtparkallee gezeigt.

Berufsgespräche – ein Format für sich

Um eine weitere Perspektive soll ein Gespräch diese Ausstellung ergänzen: Dazu ist in der Reihe „Naheliegende Berufe“ am Dienstag, 21. Januar, eine Reinigungskraft im Kunstverein zu Gast. Das Gesprächsformat, das so in zwölfter Auflage arrangiert wird, beginnt um 19 Uhr und ist bis 20.30 Uhr geplant. Die Teilnahme ist kostenfrei. Nach einer kurzen Einführung in die laufende Ausstellung soll die Arbeit der Reinigungskraft kurz vorgestellt werden. Danach dreht sich alles um die grundlegende und immer wiederkehrende Notwendigkeit dieser Arbeit, ihre Unsichtbarkeit sowie ihre zeitlichen und sozialen Bedingungen.

In Ausstellung kreativ werden

Außerdem soll eine interaktive Workshop-Führung für Erwachsene am Donnerstag, 23. Januar, die laufende Ausstellung Interessierten näherbringen – und zwar mittels „Do it yourself“. Teilnehmer schauen sich die Schau an und lassen die Kunstwerke auf sich wirken. Dann können sie unter Leitung von Noor Mertens selber kreativ werden und mit unterschiedlichen Materialien aus dem Kunstverein arbeiten. Zum Abschluss diskutiert die Gruppe über ihre kreativen Erfahrungen und die angefertigten Bilder und Objekte. Die Veranstaltung dauert von 18 bis 20 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn begrenzt, die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung unter mail@kunstverein-langenhagen.de.

Der amerikanische Künstler Christopher Knowles präsentiert vom 16. Februar bis 26. April im Kunstverein Langenhagen einige seiner Werke. Quelle: Kunstverein Langenhagen

Ein Amerikaner in Langenhagen

Die erste Einzelausstellung in Deutschland mit Werken des amerikanischen Künstlers Christopher Knowles ist vom 16. Februar bis 26. April im Kunstverein Langenhagen zu sehen. Eröffnet wird die Schau mit älteren und neueren Arbeiten des Künstlers am Sonntag, 16. Februar, von 14 bis 16 Uhr.

Christopher Knowles’ Arbeiten erfassen und ordnen alltägliche Materialien um uns herum durch Wiederholung, Abstraktion und Musterbildung. Wichtig ist, so verdeutlicht der Kunstverein in seiner Ankündigung, die „Do-It-Yourself-Haltung“ des Künstlers, eine Verwirklichung der inneren Stimme wie auch der Gedanken. Hinzu kommen konkrete Fakten, Zahlen und Farben als Grundelemente, die immer wieder aufgeführt werden wie Echos. Obwohl Knowles’ Arbeiten in den USA immer mit Aufmerksamkeit rechnen können, werde sein Schaffen in Europa praktisch nicht gezeigt, heißt es vom Kunstverein.

Versammlung ist öffentlich

Mit einer Mitgliederversammlung endet der Februar in den Räumen des Kunstvereins am Mittwoch, 26. Februar, von 18 bis 19.30 Uhr. Diese Sitzung ist öffentlich, betont die künstlerische Leiterin und Geschäftsführerin, Noor Mertens. So haben Interessierte Gelegenheit, Einblick in die Arbeit des Kunstvereins Langenhagen zu nehmen und sich vielleicht selbst als Mitglied zu engagieren.

Der Kunstverein Langenhagen an der Walsroder Straße 91 ist mittwochs bis sonntags jeweils von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Lesen Sie auch

Von Ursula Kallenbach

Seit mehr als einem Jahr wohnen die Kater Welan und Widget – zwei Brüder – im Tierheim Hannover in Langenhagen. Das Duo ist sehr aufgeschlossen, berichten die Pfleger. Das Tierheim sucht erfahrene Katzenfreunde, die den beiden eine neue Heimat geben wollen und Zeit für die Tiere haben.

16.01.2020

Eine Krankheitswelle hat auch das Rathaus in Langenhagen erreicht. Um den Betrieb im Bürgerbüro aufrechtzuerhalten, müssen Verwaltungsstellen in den nächsten Tagen geschlossen bleiben.

15.01.2020

In Erinnerungen schwelgen, gemeinsam Ausflüge unternehmen: Die Treffen der ehemaligen Mitarbeiter des CD-Werks EDC in Langenhagen waren für viele ein fester Termin. Doch jetzt hieß es nach fast 20 Jahren Abschied nehmen. Ein Besuch bei dem letzten Treffen.

15.01.2020