Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Mit einem Feuerwerk soll das Lichterfest am Silbersee enden
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Mit einem Feuerwerk soll das Lichterfest am Silbersee enden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 03.11.2019
Auch in diesem Jahr erwartet die Besucher wieder ein Höhenfeuerwerk. Quelle: Hans-Jürgen Hübner (DLRG)
Langenhagen

Bald ist es wieder so weit: Das nunmehr 19. Lichterfest – auch „Nacht der Lichter, das große Langenhagener Laternenfest – steht am Silbersee an. Wie immer wird die Sause von der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) Langenhagen organisiert, teilt deren Sprecher Frank Berkemann mit.

Auch in diesem Jahr gibt es aus Sicherheitsgründen keinen Sternmarsch vom Rathaus zu dem beliebten Ausflugsziel an der Bothfelder Straße. Dafür gibt es aber zwei Umzüge mit Musik rund um den Silbersee. „Die Sicherheit der Kinder hat oberste Priorität“, betont dann auch Berkemann.

Die Organisatoren halten an ihrer Grundidee fest und wollen „zum Jahresende wieder ein Großereignis für die ganze Familie bieten“, teilt der DLRG-Sprecher mit. „Jeder ob jung ob alt ist dazu herzlich eingeladen“. Und der Name „Nacht der Lichter“ soll dabei das Programm bestimmen. Berkemann zählt dazu etwa Fackeln am Strand, unzählige Kerzen und das bunte – aber natürliche herbstliche Laub der Bäume – auf dem Areal auf.

Flughafen muss für Feuerwerk Freigabe erteilen

Das alles böte die passende Atmosphäre für die leuchtenden Lichter und wieder unzähligen Laternen der Teilnehmer. Als Höhepunkt soll es zum Abschluss – also etwa zwischen 20 bis 20.30 Uhr, ein erneut gesponsertes Feuerwerk den Abendhimmel und den Silbersee zusätzlich erleuchten, berichtet der DLRG-Sprecher. „Die Uhrzeit hängt von der Freigabe des Flughafens ab.“ Zudem gibt es Getränke und Bratwürste, natürlich auch Pommes Frites.

Zum Auftakt der Veranstaltung am Sonnabend, 9. November, wird der erste Laternenumzug um 17 von der DLRG-Wasserrettungsstation aus um den Silbersee führen – begleitet von einem Spielmannszug, eine Stunde später folgte der zweite Marsch. Beide Märsche enden auch wieder an der Station.

So schön sind die Feste in den vergangenen Jahren gewesen

Von Sven Warnecke

Das Ergebnis ist beeindruckend: Der Verein Win aus Langenhagen hat innerhalb von sieben Monaten mehr als 6000 nicht mehr benötigte Brillen und Hörgeräte eingesammelt. Sie sind nun an den Projektpartner „Brillen weltweit“ übergeben worden. Die Hilfsaktion soll fortgesetzt werden.

03.11.2019

Der stellvertretende Godshorner Ortsbrandmeister Michael Schuster steht für eine zweite Amtszeit parat. Er ist jetzt im Rathaus in Langenhagen für das Ehrenamt verpflichtet worden.

02.11.2019

Auf diesen Abend haben die 35 Sänger hoffnungsvoll gewartet: Mitte Oktober hat Toby Lüer die erste Probe der Eliza-Singers nach der Verabschiedung der langjährigen Chorleiterin Dörte Wehner geleitet.

02.11.2019