Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen So feiert der Heimatverein das Sommerfest rund um den Rhodehof
Aus der Region Region Hannover Langenhagen So feiert der Heimatverein das Sommerfest rund um den Rhodehof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 23.06.2019
Die Gruppe Paradies Oriental unterhält die Besucher mit orientalischen Tänzen. Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier
Anzeige
Langenhagen

Rund 70 Besucher sind am Sonnabend der Einladung zum Sommerfest des Bürger- und Heimatvereins sowie des Kulturrings gefolgt. Ihnen spendeten etliche bunte Sonnenschirme Schutz vor der prallen Sonne. Auf den schattigen Plätzchen an der Straße Rhodehof klönten die Besucher, aßen Kuchen und tranken Kaffee oder kalte Getränke. Später konnten sie auch noch Gegrilltes genießen.

Gäste wippen mit den Füßen

Und zwischendurch gab es reichlich Unterhaltung, Tanzeinlagen und maritime Lieder: Die orientalische Tanzgruppe Paradies Oriental, das Duo Shimasira und die Langenhagener Shanty-Sänger brachten die Gäste beim Sommerfest in Stimmung. Die Besucher schauten vergnügt bei den Hüftschwüngen der fünf Frauen von Paradies Oriental zu, wippten mit den Füßen bei den Seemannsliedern und sangen vergnügt mit, als etwa der Song „La Paloma“ erklang.

Anzeige
Bürger- und Heimatverein sowie Kulturring: Gäste des Sommerfestes klönen unter den Sonnenschirmen. Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier
Mit Seemannsliedern sorgen die Langenhagener Shanty-Sänger für gute Stimmung bei Sommerfest des Bürger- und Heimatvereins. Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier

„Das ist ein schönes Angebot und super Programm“, schwärmte Michael Ullmann und ließ sich die gegrillte Bratwurst schmecken. Der 49-jährige Langenhagener kenne einige aus der Tanzgruppe Paradies Oriental und sei deshalb da. „Schön, dass es das Fest gibt.“ Das sah seine Partnerin Christina Buchhop auch so: Das Wetter spiele mit und man könne einen vergnüglichen Nachmittag dabei verbringen.

Vereinschef Jürgen Miethe, der den Langenhagener Bürger- und Heimatverein sowie den Kulturring leitet, war zufrieden. „Sowohl Vereinsmitglieder wie auch Langenhagener sind gekommen – und das freut uns sehr“, bilanzierte Miethe. Das Wetter habe gestimmt, die Tische seien voll besetzt gewesen und es habe eine gute Stimmung geherrscht. „Mehr kann man sich nicht wünschen“, sagte Miethe und versprach auch im nächsten Jahr das Sommerfest mit seinen Helfern wieder auf die Beine stellen zu wollen.

Von Katerina Jarolim-Vormeier