Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Stück der Karl-Kellner-Straße wird ab Dienstag gesperrt
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Stück der Karl-Kellner-Straße wird ab Dienstag gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 08.06.2019
Vor dem Bahnhof Pferdemarkt muss der Bereich der Karl-Kellner-Straße gesperrt werden. Quelle: Stephan Hartung (Archiv)
Langenhagen

Derzeit laufen die Umbauarbeiten des Vorplatzes am Bahnhof Pferdemarkt in Langenhagen. Im Zuge dessen muss die Kreuzung Karl-Kellner- und Bahnhofstraße ab Dienstag, 11. Juni, gesperrt werden. Das teilt Stadtsprecherin Juliane Stahl mit. Ihren Angaben zufolge wird die Sperrung voraussichtlich etwa vier Wochen dauern.

„Im Zuge der Umgestaltung des Bahnhofsplatzes wird auch ein kleiner Teil der Karl-Kellner-Straße ausgebaut“, sagt die Rathaussprecherin. Dort wird am Kanal, am Gehwegpflaster sowie am Straßenasphalt gearbeitet. „Nach etwa vier Wochen sollten alle Maßnahmen abgeschlossen sein, sodass der Kreuzungsbereich Anfang Juli wieder freigegeben werden kann.“

Bis dahin kann der Bahnhofsplatz ausschließlich über die Karl-Kellner-Straße aus Richtung Norden kommend angefahren werden. Fußgänger können den Baustellenbereich aber passieren.

Die Sanierung des Bahnhofsplatzes ist einer der zentralen Bausteine im Sanierungsprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren – Kernstadt Nord/Walsroder Straße“. Dieses Vorhaben wurde unter Beteiligung des Sanierungsbeirates und der Bewohner in zwei Workshops erarbeitet. Die Kosten belaufen sich auf etwa eine Million Euro. Zwei Drittel der Summe wird von Bund und Land gegenfinanziert, Langenhagen zahlt selbst ungefähr 350.000 Euro.

Von Sven Warnecke

Ein am Donnerstagabend komplett überfülltes Bürgerbüro im Rathaus sorgt im Nachgang für Proteste der Betroffenen. Etwa 20 Wartende wurden nach Hause geschickt. Das soll sich ändern.

08.06.2019

Der Lärm am Ohr des Schläfers und kein theoretischer Wert soll Basis sein für die Liste der Flugzeuge, die nachts in Langenhagen starten und landen dürfen. Dies fordern nicht nur Langenhagens Grüne.

07.06.2019

Mit der Johanniter-Kleiderkammer hat alles angefangen. Kurz: Mit gespendeter Kleidung soll Menschen geholfen werden. Mittlerweile ist sie auch soziale Begegnungsstätte. Die Sparkasse honoriert das mit einer 10.000-Euro-Spende.

10.06.2019