Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Zweiter öffentlicher Bücherschrank steht vor der Kirche
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Zweiter öffentlicher Bücherschrank steht vor der Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 12.10.2019
Vor der Elisabethkirche in Langenhagen steht nun ein offener Bücherschrank. Quelle: Privat
Langenhagen

Ein zweiter offener Bücherschrank steht nun auf dem Kirchplatz vor der Elisabethkirche. Finanziert wurde dieser nach Auskunft von Pastor Torsten Kröncke mit Erlösen, die der ehemalige Kreativkreis der Kirchengemeinde erzielt hatte. Ein kleinerer Teil kommt von der Stadt Langenhagen aus dem Fördertopf für das Sanierungsgebiet Alte Mitte.

Kindgerecht: In den unteren Regalen befindet sich die Literatur für die jüngeren Leser. Quelle: Privat

Der Schrank ist aus massivem Eisen gefertigt und bietet hinter gläsernen Türen Bücher zur freien Ausleihe an. „Wer ein Buch ausgelesen oder übrig hat, kann es gerne hineinstellen“, erläutert Kröncke das Prozedere. Die unteren Regale sind reserviert für Kinderbücher, denn gleich nebenan ist der Kindergarten der Elisabethkirche. So können auch die Kleinen stöbern und werden auf diese Weise ans Lesen herangeführt.

Lesen Sie auch:Geschäftsleute in Langenhagen wollen die „Alte Mitte“ wachküssen

Von Sven Warnecke

Der Bissendorfer Chor DaCapoChoir möchte bei seinem Auftritt in Langenhagen Ferienstimmung erzeugen. Das Ensemble gastiert am 26. Oktober in der Martinskirche in Engelbostel. Am Reformationstag gastiert Christoph Wonneberger aus Leipzig.

12.10.2019

An mehreren Stellen wird in Langenhagen gebaut – das fordert die Geduld der Autofahrer. Die Stadt investiert mehrere Millionen Euro. Die Arbeiten auf der Walsroder Straße – der Hauptverkehrsachse – nähern sich nunmehr dem Ende. Und auch auf dem Allerweg geht es voran.

11.10.2019

Noch bis zum 31. Oktober feiert die Elisabethkirche ihr 150-jähriges Bestehen. Aktuell gleicht die Kirche in Langenhagen ohnehin einer großen Ausstellung. Nun gibt es noch ein imposantes Kunstwerk im Eingangsbereich.

11.10.2019