Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Polizei ermittelt: Autofahrer rammt Renault und flüchtet
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Polizei ermittelt: Autofahrer rammt Renault und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 14.08.2019
Die Polizei sucht nach einer Unfallflucht den Fahrer und bittet um Zeugenhinweise. Quelle: Symbolbild
Langenhagen

Wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt die Polizei gegen einen noch unbekannten Autofahrer. Wie ein Sprecher des Langenhagener Kommissariats am Mittwoch mitteilte, hatte der Fahrer zwischen Montag- und Dienstagmittag einen am Luheweg ordnungsgemäß am Straßenrand geparkten Renault Clio touchiert. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. Zurück blieb ein demoliertes Auto mit Beulen und Kratzern an der Fahrertür. Die Höhe des Schadens steht noch nicht fest.

Hinweise erbittet das Kommissariat, Telefon (0511) 1094215. Weitere Einsatzmeldungen von Polizei und Feuerwehr Langenhagen lesen Sie in unserem Ticker.

Von Sven Warnecke

Ein Lastwagen hat am Dienstag auf der Flughafenstraße in Langenhagen einen Stützfuß seines Anhängers verloren. In der Folge sind drei weitere Fahrzeuge über das Hindernis gerollt und beschädigt worden.

14.08.2019

Die Polizei sucht nach einem Mann, der in Langenhagen versucht hat, eine junge Frau zu vergewaltigen. Der brutale Täter verletzte sein Opfer dabei mit einem Messer. Die Fahndung läuft. Erst am Wochenende wurde in Hannover eine 38-Jährige vergewaltigt, auch dort sucht die Polizei weiter Zeugen.

14.08.2019

Gut behütet zum Pferderennen: Der Ascot Renntag am 18. August auf der Neuen Bult verspricht wieder viel Glamour und einen großen Promi-Auflauf rund dem Sport in Langenhagen.

14.08.2019