Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Polizei sucht Zeugen für Überfall
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Polizei sucht Zeugen für Überfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 24.05.2017
Von Rebekka Neander
Die Polizei Langenhagen sucht Zeugen für einen Raubüberfall sowie für den Diebstahl eines Fahrrades. Auch dessen Eigentümer ist noch unbekannt. Quelle: Symbolbild
Langenhagen

Wie die Polizei berichtet, war der 27-jährige Langenhagener am Freitag gegen 16.30 Uhr von einem Mann von hinten angesprochen worden. Als sich der Befragte umdrehte, erhielt er einen Faustschlag gegen den Kopf. Der Täter bedrohte sein Opfer mit einem Messer und forderte ihn auf, sein Geld herauszugeben. Der Bedrohte händigte sein Bargeld aus, woraufhin der Räuber in Richtung der Straße Tonkuhle davonrannte.

Der Räuber war laut Aussage des Opfers etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,85 Meter groß. Er hatte eine schlanke, sportliche Figur und war dunkel bekleidet. Er trug einen Rucksack und während des Überfalls eine dunkle Strickmütze. Der überfallene Langenhagener wurde bei dem Angriff leicht verletzt und begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Nicht nur Zeugen, sondern auch die Geschädigten sucht die Polizei im Falle eines Fahrraddiebstahls: Ein Mann hatte in der Nacht zu Sonntag gegen 2.30 Uhr am Straßburger Platz beobachtet, wie sich zwei dunkel gekleidete Personen an einem Fahrrad zu schaffen machten. Zwar konnte der Zeuge unmittelbar danach die Polizei verständigen. Bis zu ihrem Eintreffen waren die Diebe jedoch bereits mit ihrer Beute verschwunden. Die Polizei konnte lediglich ein aufgebrochenes Schloss auffinden. Die geflüchteten Männer waren etwa 1,80 Meter groß und von "südosteuropäischem" Aussehen. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen des Diebstahls sowie den Eigentümer des Rades.

Eine 66-jährige Fußgängerin ist am Sonnabend auf dem Parkplatz eines Einzelhändlers in Engelbostel von einer Autofahrerin übersehen worden. Bei dem Zusammenstoß mit dem Wagen wurde die Frau zu Boden geworfen. Der zunächst angeforderte Rettungshubschrauber wurde letztlich nicht gebraucht.

Rebekka Neander 24.05.2017

Für rund 85.000 Euro hat die Stadt ihr Bürgerbüro im Rathaus umbauen lassen. An nun neun Arbeitsplätzen können künftig alle Mitarbeiter alle Anliegen der Langenhagener bearbeiten: Zulassungsstelle und Bürgerbüro wurden dafür zusammengelegt. Das neu sanierte Büro wird am Montag eröffnet.

Rebekka Neander 24.05.2017

Immer wieder Negenborn. Die Jugendfeuerwehr aus dem Wedemärker Gemeindeteil hat erneut ihr Können unter Beweis gestellt. Beim Regionswettbewerb der Jugendfeuerwehren belegten die Negenborner unter 42 Mannschaften den ersten Platz.

23.05.2017