Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Autoknacker stehlen Navi und Geldbörse
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Autoknacker stehlen Navi und Geldbörse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 24.04.2018
Die Polizei sucht Unbekannte, die in Langenhagen zwei Autos aufgebrochen haben. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Langenhagen

 Die Polizei sucht Unbekannte, die zwischen dem 9. und 23. April ein in einem Parkhaus des Airports an der Flughafenstraße abgestelltes Auto aufgebrochen haben. Die Täter schlugen eine Seitenscheibe ein und entwendeten ein im Fahrzeug verbliebenes mobiles Navigationsgerät der Marke TomTom. Die Höhe des Schadens stand am Dienstag noch nicht fest.

Zudem suchen die Langenhagener Ermittler Autoknacker, die am Montag zwischen 18.15 und 19 Uhr ein auf dem Silbersee-Parkplatz an der Bothfelder Straße abgestelltes Fahrzeug aufgebrochen haben. Die Täter entwendeten nach Auskunft von Rüdiger Vieglahn, Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes, ein im Seitenfach der Beifahrertür liegendes Portemonnaie. Auch in diesem Fall hatten die Unbekannten eine Seitenscheibe eingeschlagen.

Anzeige

Die Polizei warnt angesichts der Autoaufbrüche beinahe schon gebetsmühlenartig davor, Wertsachen im Fahrzeug zurückzulassen. Denn Handtaschen, Rucksäcke oder andere herumliegende Gegenstände lockten Diebe an, betont Vieglahn. Zudem verursachten derartige Fahrzeugaufbrüche und Diebstähle nicht nur unnötige Laufereien wegen gestohlener Papiere und Kreditkarten. Dem Halter drohe zusätzlich sogar der Verlust des Versicherungsschutzes. Dies könne immer dann der Fall sein, wenn die Versicherung dem Versicherten etwa Fahrlässigkeit nachweisen kann, heißt es vonseiten der Polizei.

Von Sven Warnecke