Sportplatz Leibniz IGS Langenhagen: Stadt errichtet Container-Bau
Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Stadt stellt Unterrichtscontainer an Leibniz IGS auf und gestaltet Sportplatz um
Aus der Region Region Hannover Langenhagen

Sportplatz Leibniz IGS Langenhagen: Stadt errichtet Container-Bau

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:40 02.08.2020
Die Baustellenzufahrt zum Sportplatz der Leibniz IGS hat zunächst eine Schotterschicht erhalten. Quelle: Privat
Anzeige
Langenhagen

Die vorbereitenden Maßnahmen für den Interimsbau auf dem Gelände der Leibniz IGS (LIGS) laufen: In der vergangenen Woche haben Bauarbeiter die Arbeiten an der Baustellenzufahrt abgeschlossen. Über den Weg zwischen dem Spielplatz an der Rathenaustraße und der Turnhalle werden die Container in den hinteren Teil des Außengeländes der Schule transportiert. Zunächst hat die zuständige Firma eine Tragschicht aus Schotter eingebaut. Es folgte eine Asphaltschicht. Zu Beginn des neuen Schuljahres soll der Komplex bezugsfertig sein.

Für die insgesamt fünf Klassenräume, jeweils zwei Sanitär- und Flurbereiche sowie einen Lagerbereich werden temporär 20 Module zusammengesetzt. In diesen werden die Schüler so lange unterrichtet, bis der Erweiterungsbau mit der geplanten Aufstockung des bestehenden Gebäudes fertiggestellt ist. Laut aktueller Planung der Stadtverwaltung soll dies im Sommer 2021 der Fall sein. Bei den Containern handelt es sich um die, die zuvor am Container-Campus im Stadtpark aufgebaut waren und von vielen als zu klein, zu stickig und zu dunkel kritisiert worden waren.

Anzeige
Auf dem Sportplatz der Leibniz IGS haben die Vorbereitungen für den Container-Interimsbau begonnen. Quelle: Privat

Schule erhält Asphaltspielfeld mit Banden

Die Schule soll den Sportplatz in der Zwischenzeit weiter nutzen können – allerdings „mit Einschränkungen“, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Wie diese Einschränkungen konkret aussehen, blieb bei der Antwort offen. Die Stadt hat zudem die Erneuerung der Sportanlage geplant. Im ersten Bauabschnitt soll ein Asphaltspielfeld mit einer Spielfeldbande und Toren sowie zwei Basketballkörben entstehen. „Ich finde es wichtig, dass wir schon jetzt für die Schülerinnen und Schüler der LIGS etwas Neues auf dem Sportplatz schaffen“, sagt Stadtbaurat Carsten Hettwer.

Im zweiten Bauabschnitt nach Fertigstellung des Neubaus der Kita Veilchenstraße und dem Rückbau der Modulbauten entsteht ein neues Rasenspielfeld mit zwei Toren, eine neue Beachvolleyball-Anlage sowie Laufbahnen und eine Weitsprunggrube. In die Umgestaltung und die Aufwertung des LIGS-Sportplatzes investiert die Stadt knapp 490.000 Euro.

Von Mark Bode