Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Langenhagen Bad lockt mehr Besucher an als erwartet
Aus der Region Region Hannover Langenhagen Bad lockt mehr Besucher an als erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 01.10.2018
In den Schwimmbadbereich der Wasserwelt sind im ersten Jahr mehr Besucher als kalkuliert gekommen. Quelle: Privat
Langenhagen

Das neue Langenhagener Bad Wasserwelt wird unterschiedlich gut angenommen: Während in das Schwimmbad in den ersten acht Monaten des Jahres deutlich mehr Besucher strömten als erwartet, blieb die Sauna hinter den Planzielen zurück. Dadurch fiel auch das Defizit mit bisher gut 470.000 Euro um mehr als 18 Prozent höher aus als kalkuliert. Man werde das Ergebnis bis zum Jahresende aber voraussichtlich noch verbessern können, kündigte Wolfgang Debus, Projektleiter bei der Betreiberfirma, der Gesellschaft für Entwicklung und Management von Freizeitsystemen (GMF), jetzt im jüngsten Badausschuss der Stadt an.

123.000 Besucher waren im Schwimmbad erwartet worden, gekommen sind mehr als 170.000. „Wir hatten im Sommer mehr Gäste als das Badeland Wolfsburg“, berichtete Debus. Weniger gut sehen die Zahlen für die Sauna aus. Statt der einkalkulierten 27.000 Besucher schwitzten nur gut 16.000 auf den Holzbänken. Dementsprechend fielen auch die Umsatzzahlen aus: Während die Badewelt die Planziele um fast 29 Prozent übertraf, blieb die Sauna um 57 Prozent dahinter zurück. Besonders erfolgreich waren dagegen der Verkaufsshop und die Aqua-Kurse. Beide kamen auf mehr als 200 Prozent der Zielvorgaben. Da auch die Gastronomie mehr absetzte als erwartet, lag der Umsatz bis Ende August mit fast 1,6 Millionen Euro um knapp 200.000 Euro über der Kalkulation.

Allerdings fielen die Kosten ebenfalls um rund 200.000 Euro höher aus als angenommen. Die Steigerung auf fast 1,8 Millionen Euro erklärte Debus unter anderem mit einem durch den Besucherandrang vermehrten Personalbedarf. Außerdem seien auch höhere Energiekosten entstanden – ebenfalls wegen der vielen Besucher, aber auch wegen nicht funktionierender Abdeckungen der Außenbecken.

Um das Ergebnis künftig zu verbessern, plane die GMF mehrere Maßnahmen, kündigte Betriebsleiterin Heike Ebersbach an. So läuft noch bis Mitte Oktober eine Umfrage unter den Saunagästen. Dabei wird unter anderem nach der Zufriedenheit mit der Anlage, mit dem Aufgussangebot, mit der Sauberkeit und mit den Preisen gefragt. Außerdem habe es eine ganze Reihe von Aktionen von einer Cocktailnacht über Spielenachmittage bis zur Mitternachtssauna gegeben. Das solle auch fortgesetzt werden, sagte Ebersbach. Daneben kündigte sie die Einrichtung eines Online-Shops und ein Online-Portal für die Bonuskarteninhaber auf der Internetseite der Wasserwelt an.

Im Oktober wird gefeiert

Im Oktober besteht die Langenhagener Wasserwelt an der Theodor-Heuss-Straße 60 ein Jahr. Das soll mit einem umfangreichen Programm den ganzen Monat über gefeiert werden. Los geht es am Sonnabend, 6. Oktober, mit einem Tag der offenen Tür in der Sauna. Von 10 bis 15 Uhr können die Räume bekleidet in Augenschein genommen werden. Ab 16 Uhr kann man für fünf Euro bei besonderen Show-Aufgüssen schwitzen. Im Schwimmbad gibt es ab 19 Uhr eine Cocktailnacht.

An zwei Tagen werden jeweils zwei Führungen durch die technischen Anlagen angeboten: jeweils freitags am 12. und 26. Oktober um 14 und um 17 Uhr. An den beiden Sonnabenden 13. und 27. Oktober können Kinder in einem sogenannten Mermaid-Kurs ausprobieren wie Meerjungfrauen (angeblich) schwimmen. Am 13. Oktober startet außerdem um 13 Uhr ein Rennrutsch-Wettbewerb. Beendet werden die Geburtstagsfeiern mit einer bayerischen Woche im Bistro vom 15. bis zum 21. Oktober. 

Von Thomas Böger

Einem CDU-Ratsantrag zufolge soll die Stadtverwaltung jetzt mögliche Bannmeilen gegen Elterntaxis prüfen. Schulleiterinnen betroffener Einrichtungen befürworten den Vorstoß.

30.09.2018

Mit Kurt Tucholsky und seinen Frauen – lebendigen wie literarischen – befasst sich die Schauspielerin Dorit Meyer-Gastell im Langenhagener daunstärs am 17. Oktober.

30.09.2018

Von Langenhagen auf die Bretter der deutschen Kleinkunstbühnen: Die Kabarettistin Barbara Ruscher zeigt ihr neues Programm in der Vorpremiere im Theatersaal, und das Publikum steuert Gags dazu.

30.09.2018