Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Zwei weitere Sonderzüge am Sonnabend erwartet
Aus der Region Region Hannover Lehrte Zwei weitere Sonderzüge am Sonnabend erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 29.09.2015
Ankunft in Lehrte für den Sonderzug mit Flüchtlingen aus Passau.
Ankunft in Lehrte für den Sonderzug mit Flüchtlingen aus Passau. Quelle: Hagemann
Anzeige
Lehrte

Das Aufgebot an Helfer am Lehrter Bahnhof ist groß: Außer der technischen Einsatzleitung der Region und der Stadt Lehrte sind THW, Feuerwehr und Mitglieder vom Rote Kreuz aus Lehrte, Hannover, Garbsen und Empelde vor Ort, um die Flüchtlinge zu betreuen. 150 sind es insgesamt. Auch freiwillige Helfer sind dort, um mit anzupacken, wenn es notwendig ist. Christian Bruns aus Sehnde ist einer von ihnen. Auch er wartete geduldig: Um 8.34 Uhr sollte der Zug aus Passau kommen, um 8.42 Uhr rollte auf Bahnsteig 13 ein. 

Am Bahnhof warteten außerdem zehn Dolmetscher auf ihren Einsatz. Der war notwendig sein, weil die Flüchtlinge in der Turnhalle Friedrichstraße begrüßt und registriert wurden. Die Polizei hatte die Straßen vom Bahnhof zum Gymnasium für den Weg gesperrt, es gab kurzfristig Staus. 

Eine Stunde nach der Ankunft wurden die ersten Flüchtlinge auf Busse verteilt, die sie in die fünf norddeutschen Bundesländer bringen. Die meisten Flüchtlinge gaben dabei an, dass sie in Großstädten unterkommen wollen.

Weitere Züge am Sonnabend

Für Lehrte sind zwei weitere Sonderzüge mit Flüchtlingen angekündigt, die am Sonnabend kommen sollen. Deshalb wird die Turnhalle die ganze Woche für Schulen und Vereine gesperrt bleiben, kündigte Bürgermeister Klaus Sidortschuk an.

bis/sbü