Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Plötzlich ist wieder die Parkscheibe Pflicht
Aus der Region Region Hannover Lehrte Plötzlich ist wieder die Parkscheibe Pflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 05.02.2017
Parkscheibe muss wieder sein: Mit einem Transparent vor dem Haupteingang und Flyern im Laden weist Edeka Cramer auf die Neuerung hin. Quelle: Sandra Köhler
Anzeige
Lehrte

Schon während der Bauphase des neuen Parkhauses an der Poststraße gab es auf dem Zuckerzentrum-Parkplatz eine Regelung mit Parkscheiben. Seit das gebührenpflichtige Parkhaus im Juni 2016 eröffnet wurde, gilt diese aber nicht mehr. Und als Folge nutzen immer mehr Dauerparker die kostenfreien Stellplätze am Einkaufszentrum. "Unser Parkplatz ist somit fast ständig voll belegt. Kunden, die gerne bei uns einkaufen möchten, haben oft Probleme einen freien Parkplatz zu finden und ärgern sich - zurecht!", heißt es in einer am 31. Januar auf Facebook verbreiteten Nachricht von Edeka Cramer.

Um künftig wieder mehr freie Plätze anbieten zu können, gelte auf dem Parkplatz also nun wieder die Parkscheibenpflicht. Autofahrer dürfen ihre Wagen dort bis zu drei Stunden kostenfrei abstellen. Wer die Parkscheibe vergisst oder die Zeit überschreitet, kann mit einem Bußgeld belegt werden. Allerdings gewährt Edeka vorerst eine Gewöhnungsphase ohne Folgen für säumige Parker. Diese ende am 1. März 2017, heißt es in der Mitteilung.

Anzeige

Absehbar war dieser Schritt von Edeka schon seit einiger Zeit. Erst vor wenigen Wochen hieß es, die Parkscheibenregelegung komme im März wieder. Jetzt kommt die Neuerung jedoch deutlich früher und für viele überraschend. Auf dem Parkplatz kündete zudem am Mittwoch dieser Woche noch kein einziges Schild von der Veränderung. Seit Donnerstag weist aber immerhin ein Transparent am Haupteingang des E-Centers auf die Umstellung hin, und drinnen liegen Flyer aus.

Die Stadt betont indes, es habe eine enge Abstimmung zwischen ihr, dem E-Center und den Unternehmen im Zuckerzentrum sowie dem Grundstückseigentümer über die Parkscheibenpflicht stattgefunden. Man sei sich einig gewesen, die Regelung wieder einzuführen. Die hierfür erforderliche Vereinbarung sei aber noch nicht von allen Beteiligten unterschrieben, sagt Stadtsprecher Fabian Nolting. Dieses sei auch der Grund dafür, dass noch keine Schilder auf die neue Regelung hinweisen. Diese könnten erst aufgestellt werden, wenn alle Unterschriften geleistet seien.

An insgesamt 30 Stellen sollen Tafeln aufgestellt werden, die auf die Parkscheibenpflicht hinweisen. Zurzeit lagern die Schilder aber noch im städtischen Bauhof. Erst nach der Installationund einer mehrwöchigen Eingewöhnungsphase würden Parkverstöße mit einem Bußgeld geahndet, betont Nolting.

Im Internet wird heftig diskutiert

Die Mitteilung von Edeka Cramer zur Parkscheibenpflicht hat in Lehrter Facebook-Foren für reichlich Gesprächsstoff gesorgt. "Pack dir ne Parkscheibe ins Auto", heißt es dort unter anderem. Viele Kommentierer sehen die Neuregelung positiv, und immerhin gab es am Donnerstagmittag schon 136 Likes. Es gibt Kommentare wie "Ja super, endlich", und eine junge Mutter bedankt sich sogar ganz ausführlich: "Vielen Dank! Wir waren heute einkaufen und haben tatsächlich mal gleich einen Parkplatz gefunden. Wir haben ja zumeist zwei Kinder dabei und müssen schauen, dass wir genug Platz haben, damit wir den Maxicosi aus dem Auto bekommen."

Bei manch einem Lehrter sorgt die erneute Umstellung auf die Parkscheibenpflicht jedoch für Verwirrung: "War das nicht jetzt schon lange so?", äußert da zum Beispiel einSchreiber, der die zwischenzeitliche Abschaffung der Parkscheibenpflicht wohl gar nicht mitbekommen hatte. Um den Überblick nicht komplett zu verlieren, geht mancher lieber auf Nummer sicher:  "Ich hab die Parkscheibe immer rein gelegt, hatte ich mir irgendwie so angewöhnt."

Von Sandra Köhler