Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Anderes Kino hat nun plüschige Polstersessel
Aus der Region Region Hannover Lehrte Anderes Kino hat nun plüschige Polstersessel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 28.05.2017
Stefan Hilfers (von links), Philipp Sieg und Christian Wilhelms montieren im Kinosaal die neuen Stuhlreihen.
Stefan Hilfers (von links), Philipp Sieg und Christian Wilhelms montieren im Kinosaal die neuen Stuhlreihen. Quelle: Katja Eggers
Anzeige
Lehrte

Am Mittwoch ähnelte das Andere Kino noch einer Baustelle. Die Bühne war mit Schutzfolie gegen Staub abgedeckt, überall standen Werkzeugkisten und Eimer mit Mörtel. Während Stefan Hilfers, Philipp Sieg und Christian Wilhelm bei den neuen Kinosesseln noch die letzten Rückenlehnen montierten, kümmerten sich Victoria Paetz und Frank Binner schon mal um die Reinigung und shamponierten die Polster gründlich ein.

Im Vorfeld hatten die Kinomitarbeiter die alten blauen Holzsitze abmontiert und für die neuen Einzelsessel Unterkonstruktionen aus Stahl angefertigt. Auf jeder Konstruktion wurden jeweils zwei Sitze über eine Steckverbindung aneinander geschraubt, damit sich die Stuhlreihen bei Konzerten und Partys schnell abbauen lassen.

Die neuen Polstersessel hat das Andere Kino aus dem Anzeiger-Hochhaus der Verlagsgruppe Madsack übernommen. Die 96 Sitze gab es geschenkt, die Kinomitarbeiter mussten sie aber in Hannover selber ausbauen und nach Lehrte transportieren. Die Sessel haben höhere Rückenlehne alas die alten, gepolsterte Armlehnen und obendrein Getränkehalter. Die haben die Kinomitarbeiter selbst angefertigt. "Da passen sogar die dickbauchigen Härke-Flaschen und Weizenbiergläser rein", betont Christian Wilhelm, stellvertretender Vorsitzender des Kinovereins.

Für Pärchen haben sich die Helfer ebenfalls etwa Schönes ausgedacht und zwischen drei Stuhlpaaren jeweils die Armlehnen entfernt. "Auf unseren Pärchensitzen kann jetzt während der Kinovorstellung ungestört gekuschelt werden", erklärt Wilhelm augenzwinkernd.

In der Umbaupause hat das Andere Kino im Saal zudem die Heizkörper gestrichen und Wandverkleidungen erneuert. Den Holzfußboden haben die Helfer erst abgeschliffen und dann neu versiegelt und lackiert. Weil der Boden danach allerdings etwas fleckig aussah, mussten die Kinomitarbeiter mehrfach Hand anlegen - die Umbaupause dauerte dadurch eine Woche länger als ursprünglich geplant.

Wiedereröffnung feiert das Kino nun am Sonnabend, 27. Mai. Zu sehen sind Kurzfilme  bei freiem Eintritt.

Von Katja Eggers

Achim Gückel 25.05.2017
Achim Gückel 25.05.2017