Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Museumsstellwerk öffnet wieder seine Türen
Aus der Region Region Hannover Lehrte Museumsstellwerk öffnet wieder seine Türen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 29.05.2017
Hebel, Riegel, Handkurbeln: Im Obergeschoss ist die alte Stellwerktechnik zu bewundern. Quelle: privat
Anzeige
Lehrte

Im Erdgeschoss des Stellwerks haben die Mitglieder des Modelleisenbahnvereins mit viel Liebe zum Detail das H0-Modell des Lehrter Personenbahnhofhofs um 1960 mit vielen markanten Lehrter Gebäuden aufgebaut. Besucher können den digital gesteuerten Zugverkehr bestaunen. Soundmodule sorgen dabei für die stilechte Eisenbahnatmosphäre: Es gibt schnaufende Dampfloks und Dieselmotoren, die über die Gleise donnern. Viel zu entdecken gibt es auch im Umfeld - Häuser, Gärten, Bahnanlagen und Straßen sind detailgenau nachgebaut.

Die mechanische Stellwerktechnik der Bauart Jüdel aus dem Jahr 1912 können sich die Besucher im Obergeschoss anschauen. Das Stellwerk Lpf aus dem Jahr 1896 ist das größte rein mechanische Stellwerk Norddeutschlands. Mehr als 20 Fahrstraßen können über Hebel, Riegel und Tasten gestellt werden, der Meldestrom zum Nachbarstellwerk wird mit einer Handkurbel selbst erzeugt. Obendrein ergibt sich im Obergeschoss ein schöner Blick auf die moderne Eisenbahn von heute. Für Kinder ist eine Holzeisenbahn zum Spielen aufgestellt.

Anzeige

Das Stellwerk Lpf im Bahnhof Lehrte ist über die Straße Richtersdorf am Bahnübergang Grünstraße/Poststraße zu erreichen. Dort treffen sich die Mitglieder zudem jeden Donnerstag ab 16 Uhr. Wer beim Erhalt der alten Stellwerktechnik oder dem Bau und Betrieb der Modellbahnanlagen helfen möchte, ist willkommen. Für Besuchergruppen können individuelle Termine im Stellwerk oder per E-Mail an info@mev-lehrte.de vereinbart werden.

Das Museumsstellwerk Lpf am Bahnhof in Lehrte. Quelle: privat

Von Katja Eggers

Achim Gückel 29.05.2017
Achim Gückel 28.05.2017
Achim Gückel 28.05.2017