Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Sportpreis: 06 Lehrte belegt dritten Platz
Aus der Region Region Hannover Lehrte Sportpreis: 06 Lehrte belegt dritten Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 23.11.2018
Bildungsdezernent Ulf-Birger Franz (Zweiter von links), Preisträger Lennart Pfannenschmidt, Rolf Jägersberg, Vizepräsident des Stadtsportbundes, Preisträger Thorsten Wolpert sowie Sven-Sören Christophersen (links) und Eike Korsen (rechts) von den Recken TSV Hannover-Burgdorf bei der Preisverleihung. Quelle: Ulrich Pucknat
Anzeige
Lehrte

Für sein inklusives Sportangebot „Alle an den Ball“ hat sich der SV 06 Lehrte den dritten Platz und 2000 Euro im Wettbewerb um den Sportpreis der Region gesichert. Regelmäßiges Fußballtraining für behinderte und nicht behinderte Kinder unter Anleitung einer Trainerin, eines Inklusionsmanagers und eines Betreuers im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) haben die Jury ebenso überzeugt wie die enge Zusammenarbeit des Vereins mit dem Klinikum Wahrendorff und den „Handicap Kickers Hannover“.

„Das Zusammenspiel von Menschen mit und ohne Behinderung ist eine wichtige Aufgabe, der sich der SV Lehrte in besonderem Maße angenommen hat“, erklärte Rolf Jägersberg, Vizepräsident des Stadtsportbundes, bei der Preisübergabe im Regionshaus. Der Sportpreis würdigt die gesellschaftliche Bedeutung des Sports und die Arbeit der Ehrenamtlichen in den Vereinen. In diesem Jahr wurde der Preis zum vierten Mal von der Region Hannover in Zusammenarbeit mit dem Regionssportbund Hannover und dem Stadtsportbund Hannover ausgelobt. 17 Vereine hatten sich beworben, sechs von ihnen wurden nominiert. Auf Platz eins landete der Reit- und Voltigierclub Wedemark mit einem Pferdeprojekt, Platz zwei belegte der Deutsche Ruder-Club von 1884 Hannover mit besonderer Nachwuchsarbeit.

Von Katja Eggers