Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Lehrte Kubanisches Lebensgefühl im Kornspeicher
Aus der Region Region Hannover Lehrte Kubanisches Lebensgefühl im Kornspeicher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 02.12.2018
Sänger und Tänzerinnen bieten immer wieder farbenprächtige Bilder bei der Show von Pasion de Buena Vista im Kornspeicher des Gutshof Rethmar. Quelle: Susanne Hanke
Anzeige
Rethmar

Eisige Temperaturen? Schmuddeliges Novemberwetter? Das ist alles vergessen an diesem Mittwochabend im Kornspeicher des Gutshofs in Rethmar. Wer dorthin gekommen ist, hat quasi einen Kurztrip nach Kuba unternommen. Mitreißende Rhythmen, heiße Tanzszenen und charismatische Sänger stehen dort im Mittelpunkt. Das Ensemble Pasion de Buena Vista nimmt das Publikum direkt mit nach Havanna, Kuba.

Da fällt es wirklich schwer, ruhig auf den Plätzen sitzen zu bleiben. Die Gäste in der ersten Reihe im Saal verlieren sogar beinahe die Bodenhaftung bei so viel mitreißendem Temperament auf der Bühne. Begeisterten Applaus gibt es vor allem für die Solodarbietungen der Musiker, wie zum Beispiel für jene auf der typisch lateinamerikanischen Tres-Gitarre. Dem Künstler gelingt sogar das Kunststück, das Instrument über Kopf zu spielen.

Anzeige

Aber auch das eine Solo mit der Querflöte fasziniert das Publikum – ebenso wie der charmante Gesang eines leidenschaftlichen Sängers. Da werden Kusshände an die Damen verteilt, es gibt den perfekten Hüftschwung und überaus elastische, lange Beine zu bewundern. Letztere gehören den feurigen Tänzerinnen, die temperamentvoll über die Bühne wirbeln. Ein strahlendes Lächeln und die farbenfrohen Kostüme erinnern an den brasilianischen Karneval mit seiner überschäumenden Lebensfreude.

Auch das sehr bekannte „Guantanamera“ ist ein wunderbarer Ohrenkitzler: „Ich bin ein ehrlicher Mensch und komme von da, wo die Palmen wachsen...“, heißt es ja darin übersetzt. Stimmt: Pasion de Buena Vista zeigt eine das Herz erwärmende und überaus ehrliche Show, die das Novembergrau vergessen macht.

Von Susanne Hanke

Anzeige